„Vielen Dank, super Aktion, Jungs“ postete Mario Götze unter anderem auf Instagram und gratuliert den Jungs vom NTSV zu ihrem Engagement Foto: Ole Ludwig

Kinder brauchen Fans

Niendorfer Nachwuchskicker spenden für Bildungsprojekt in Malawi

Archiv| Views: 344

Seit 2015 unterstützt die 4. C-Jugendmannschaft des Niendorfer TSV als „Kinder brauchen Fans!“-Botschafter die Arbeit von Plan International. Immer wieder haben sie gemeinsam mit Botschaftern wie der SG Flensburg-Handewitt oder Rennrodler Felix Loch auf die Bedürfnisse von Kindern in Entwicklungsländern aufmerksam gemacht.

 

Im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier Ende vergangenen Jahres haben die Jungs gemeinsam mit ihren Eltern 650 Euro an Plan International gespendet. Das Geld geht an das Projekt „Schulbildung für Kinder in Malawi“. Überfüllte Klassen, fehlende Möbel, ungenügende Sanitäranlagen und der Mangel an Lehrmaterialien beeinträchtigen häufig die Lernbedingungen in dem ostafrikanischen Land.  In Grundschulen teilen sich bis zu 160 Kinder einen Klassenraum.

„Wir wissen einfach, dass es uns so viel besser geht als den meisten Kindern in Entwicklungsländern“, sagt der 13-jährige Mauritz, Spieler der 4. C-Jugendmannschaft des NTSV. „Wir können zur Schule gehen und haben die Chance, im Leben das zu machen, was wir wollen. Wir können spielen, haben Hobbys und gehen zum Arzt, wenn wir krank sind. Das alles haben viele Kinder in Malawi nicht. Wir wollen aber, dass alle Kinder die gleichen Chancen haben wie wir – egal, wo sie leben.“ Das sieht sein Teamkollege Nikolai (13) ebenso: „Das Ganze motiviert uns, als ,Kinder brauchen Fans!‘-Botschafter noch mehr auf Entwicklungsländer aufmerksam zu machen.“

Auch Fußball-Nationalspieler  Mario Götze, seit 2014 Unterstützer von Plan International, engagiert sich für dieses Projekt und ist begeistert von dem Einsatz der jugendlichen Kicker. Um das zu würdigen hat er die Mannschaft mit einem signierten Trikot belohnt. Die Jungs der NTSV-Mannschaft sind begeistert, dass ihr großes Vorbild ihr Engagement so honoriert. Trainer Lennart Ludwig ist unglaublich stolz auf seine Jungs und deren Teamgeist auch über den Fußball hinaus. „Die Anerkennung von Mario Götze wird sie als Team und auch als Persönlichkeiten noch mehr pushen“, ist er sicher. Ein tolles Beispiel dafür, dass soziales Engagement auch in jungen Jahren möglich ist. ap

Comments are closed.