Begrüßte die zahlreichen Besucher: Organisatorin Maiken Wetzels Fotos: mf

Zum Ersten, Zweiten und …

Auktion mit Bildern von Geflüchteten war ein riesengroßer Erfolg

Archiv| Views: 369

Unter dem Titel „pART of us“ waren in Niendorf drei Monate lang an verschiedenen Orten Werke geflüchteter Künstler zu sehen. Nun wurden sie in einer gut besuchten Finissage versteigert.

 

Genossen die Kunst in ihrer Filiale: Svenja Emperle, Filialleiter Gunnar Off und Tanja Tiedemann

„Das war ein großer Erfolg. Die Stimmung war toll und die Künstler waren zufrieden“, freut sich Künstlerin Maiken Wetzels aus Niendorf, die die Ausstellung organisiert hat. Rund 150 Kunstfreunde kamen am Abend des 1. Dezember in die Haspa-Filiale am Tibarg, um bei Live-Musik die Werke des Syrers Meyhar, der Iranerin Bahareh, des Iraners Ariya und weiterer in Augenschein zu nehmen. Bei einem 30-minütigen Live-Painting zeigten die Künstler vor Ort ihr Können. Insgesamt 15 Bilder wurden versteigert, das Werk „Liebe“ erzielte mit 600 Euro den höchsten Betrag. Der Großteil der Bilder wechselte für 200 bis 400 Euro die Besitzer. Der Erlös geht an die Unterstützungs-Initiative Wir für Niendorf, die für das Geld Material für die Ateliers in der Alten Schule erwirbt. Pastorin Maren Gottsmann freute sich über die Anerkennung, die den Künstlern zuteil wurde: „Ihre Zukunft ist zum Teil ja leider sehr ungewiss.“ Umso größer ist die Freude darüber, dass Maiken Wetzels dem Syrer Meyhar in ihrem kleinen Kunst- Unternehmen Artkwadrat einen 450-Euro-Job schaffen konnte. mf

Freut sich über die große Resonanz: Pastorin Maren Gottsmann

Comments are closed.