Freuen sich über die Spende aus dem Lotterie-Spartopf der Haspa: die Vertreter der unterstützten regionalen Organisationen Foto: kh

Besonders hoher Spendenbetrag

Zweckertrag des Haspa Lotterie Sparens geht an lokale Organisationen

Archiv| Views: 256

Stolze 45 000 Euro werden dieses Jahr an 18 Institutionen in Niendorf, Schnelsen, Lokstedt und Groß Borstel verteilt. Vom Haspa Lotterie Sparen profitieren insgesamt gut 500 Einrichtungen in und um Hamburg. Mit ihrem Projekt hebt die Hamburger Sparkasse seit mehr als 60 Jahren die Verbundenheit mit der Region hervor.

 

Das Prinzip ist einfach: Teilnehmer kaufen ein oder mehrere Lose für jeweils fünf Euro. Monatlich können damit bis zu 50 000 Euro gewonnen werden. Gleichzeitig spart der Käufer pro Los vier Euro. 75 Cent werden jeweils für die Lotterie eingesetzt und 25 Cent gehen an einen guten Zweck – konkret an regionale Vereine und Einrichtungen.

„Mit den Fördermitteln werden ganz gezielt lokale Projekte in den Bereichen Soziales, Bildung, Kultur, Sport und Umwelt gefördert“, erläutert Daan Scheffer, Haspa-Regionalleiter Niendorf. Gemäß dem Motto „Aus der Region, für die Region“ kommen die Erträge Organisationen aus dem unmittelbaren Umfeld der Lotterie Sparer zugute. „Unser Zweckertrag ist dank vieler Loskäufer dieses Jahr besonders hoch“, freut sich Scheffer: „Wir achten darauf, diesen möglichst gerecht zu verteilen und eine breite Streuung zu gewährleisten.“

Wünsche erfüllt

Die offizielle Spendenübergabe an die Vertreter der geförderten Organisationen fand Mitte Dezember im Haspa Finanz-Center am Tibarg statt. Bei allen ist die Verwendung des Geldes bereits fest verplant: Während zum Beispiel der Verein Werte erleben seinen Anteil für erste Einrichtungen und Workshops in der Villa Mutzenbecher nutzt, kauft der Niendorfer Turnverein (NTSV) davon Materialschränke für die Waldsporthalle am Lokstedter Holt. Das Freizeitzentrum Schnelsen erneuert mit dem finanziellen Extra sukzessive Tische und Besucherstühle. Dagegen verwendet der Verein Freunde des Lebens seine Geldspende für den Kauf von Laptops und Druckern für rheumaerkrankte Kinder.

Viele der diesjährigen Empfänger wurden bereits in den vergangenen Jahren bedacht. Für 2018 nimmt die Hamburger Sparkasse ab Januar wieder neue Anträge entgegen. kh

 

Die Empfänger
Folgende Institutionenerhielten eine Spende aus dem Zweckertrag LotterieSparen:

  • Bürgerhaus Lokstedt
  • DRK Landesverband Hamburg
  • FC Schnelsen 2010
  • Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt
  • Forum für Künstlernachlässe
  • Forum Kollau
  • Freizeitzentrum Schnelsen
  • Freunde des Lebens
  • Hamburger Tennis-Club Blumenau
  • Netzwerk Flaschenpost
  • New Generation
  • Niendorfer Turn- und Sportverein
  • Pflegediakonie Hamburg-West/Südholstein
  • Regionalverband Umweltberatung Nord
  • Stiftung Freie evangelische Gemeinde in Norddeutschland
  • Turnverein Lokstedt von 1892
  • Verein für ehemalige WS-Barkassen
  • Werte erleben

Comments are closed.