Einsatzbereit Von der neuen Rettungswache an der Oldesloer Straße profitiert Schnelsen und Hamburg- Nord Foto: Feuerwehr Hamburg

Rettungswache ist in Betrieb

Zwei Rettungswagen am provisorischen Standort

Archiv| Views: 988

Die Container-Rettungswache in Schnelsen mit zwei Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg ist einsatzbereit.

 

Der Standort an der Oldesloer Straße 21-23 ist eine Interims-Lösung bis ein geeigneter Standort für den Bau einer kompletten Feuer- und Rettungswache Schnelsen gefunden ist (das Niendorfer Wochenblatt berichtete). Wie berichtet wurde der ursprünglich geplante Standort am Wunderbrunnen als ungeeignet verworfen.

Die Feuerwehr Hamburg wünscht sich einen Standort nahe der Anschlussstelle Schnelsen, sagt Feuerwehr-Sprecher Werner Nölken, ein Ergebnis gebe es derzeit aber noch nicht.  Mit den zwei Rettungswagen könne aber schon jetzt die notfallmedizinische Versorgung der Menschen in Schnelsen schneller gewährleistet werden.

Sobald der Neubau einer kompletten Feuer- und Rettungswache steht, werden die beiden Rettungswagen dorthin umziehen. Eine offizielle Übergabe der Übergang-Container-Wache soll Anfang 2018 erfolgen. Das Niendorfer Wochenblatt wird weiter berichten. ngo

Comments are closed.