Mehr Platz für Familienspaß

Diesmal Bauernmarkt auf dem ganzen Tibarg

Archiv| Views: 99

Der Bauernmarkt mit Weinfest in zwei Wochen – von Freitag, 29. September, bis Sonntag, 1. Oktober – auf dem Tibarg lockt mit neuen Attraktionen, wird damit noch größer, bunter und kreativer.

 

Zur Freude vieler gibt es diesmal ein Unterhaltungsprogramm entlang der kompletten Einkaufsmeile – gekrönt vom verkaufsoffenen Sonntag, am 1. Oktober, von 13 bis 18 Uhr.

Natürlich dürfen sich die Besucher wieder auf die allseits beliebten Klassiker wie die Strohhüpfburg für Kinder, das Kürbisschnitzen, das Ziegen-Gehege und das gesellige Weindorf freuen. „Doch in diesem Jahr haben wir auch besonderen Wert auf einige Neuerungen sowie damit auch Familienspaß auf dem südlichen Tibarg gelegt“, erklärt die AGT-Vorsitzende Carolin Bremer-Meissner.

Begeistern wird besonders der moderne Kunsthandwerkermarkt mit zum Beispiel Tischler, Holzdrechsler, Kissen und Schmuck (Anmeldungen dafür sind noch per Mail an info@tibarg.de möglich).

Am Samstag laden die Melkburen zum Melk-Üben an der Holzkuh ein und an beiden Wochenend-Tagen wird für Kinder ein Trettraktor-Parcours aufgebaut.

Das Team von „Biokiste Hamburg“ baut auf dem Tibarg-Süd einen großen überdachten Gemüsestand auf, lädt zum Probieren ein, informiert über seine Produkte und stellt Weiß-, Rot- und Roséweine, Sekt und Prosecco aus Bio-Anbau vor. Als Experte mit vor Ort ist Weinspezialist und Ökotrophologe Jochen Krehahn, der als Urgestein der Naturkostszene gern über verschiedene Rebsorten aufklärt.

Ebenfalls auf dem südlichen Tibarg präsentiert sich „Vin Aqua Vin“, ein junger, authentischer Weinfachhandel aus Eimsbüttel. Vom handwerklichen kleinen Weingut bis zum Jungwinzer führt das Geschäft Weine aus allen Teilen Europas. Auf dem Bauernmarkt stellen sie Weine aus Rheinhessen, von der Mosel und aus Franken vor. moe

Comments are closed.