Die Hummerbuden stellen ein typisches Helgoländer Fotomotiv dar Foto: pixelio.de/Hans-Werner Schultz

Helgoland – für jeden Geschmack etwas

Jetzt mitmachen und zwei Übernachtungen im Hotel „Rickmers Insulaner“ gewinnen

Archiv| Views: 346

Sommerzeit ist Ausflugszeit: Mit unserem „Sommer-Rabazz“ wollen wir Ihnen auch in diesem Jahr Tipps und Termine für die schönsten Unternehmungen in und um Hamburg vorstellen. Doch damit nicht genug: Wir versorgen Sie außerdem mit tollen Vorschlägen rund um Ihren Sommer-Einkauf in unseren Stadtteilen und verlosen obendrein wieder eine Reise für zwei Personen nach Helgoland.

 

Helgoland hat für die unterschiedlichsten Besucher mit den unterschiedlichsten Erwartungen etwas zu bieten: Freunde des guten Geschmacks sollten auf jeden Fall fangfrischen Hummer kosten. Er ist die Delikatesse der Hochseeinsel, die darüber hinaus noch andere Köstlichkeiten wie etwa den Helgoländer Knieper, das sind die Scheren des Flusskrebses, zu bieten hat. Und auch für einen ausgedehnten Shoppingbummel bietet sich Helgoland an. Das Besondere: Zolltechnisch gilt Helgoland als Ausland und unterliegt daher nicht dem Steuerrecht der Europäischen Union. Daher werden die Waren dort zollfrei und zusätzlich ohne Mehrwertsteuer angeboten.

Das Gewinnpaket

Von den Landungsbrücken in Hamburg geht es für unsere Gewinner mit dem „Halunder Jet“ in Richtung Helgoland. Dort angekommen fährt der Katamaran, der im kommenden Jahr durch einen neuen, größeren ersetzt wird, direkt in den Hafen, das Ausbooten entfällt. Im Vier-Sterne-Hotel „Rickmers Insulaner“ haben wir für unseren Gewinner und eine Begleitperson zwei Übernachtungen mit Frühstück reserviert. Auch ein delikates Abendessen in „Rickmers Galerie Restaurant“ gehört zum Gewinn, bevor es mit dem Katamaran gut erholt zurück ans Festland geht.

Wohlfühloase Im Hotel „Rickmers Insulaner“ lässt es sich herrlich entspannen Foto: Stefan Groenveld

Und so können Sie gewinnen: Beantworten Sie einfach die Preisfrage und geben Sie den Coupon bis Freitag, 25. August, beim Niendorfer Wochenblatt, Tibarg 30, 22459 Hamburg ab. Selbstverständlich können Sie den Abschnitt auch per Post an die Adresse, per Fax an 5550530-20 oder per Mail an redaktion@nie-wo.de senden. cs

Viel Glück!

Comments are closed.