Das Mindestgebot für das hochwertige, ultraleichte Mountainbike beträgt 950 Euro Foto: si

Endspurt mit drei Charity-Auktionen

Ein Mountainbike und zwei Bilder für Leons Hund

Archiv| Views: 654

Viele Niendorfer haben Familie Frera bei ihrem Traum, Söhnchen Leon (3) einen Autismus-Assistenzhund zu ermöglichen, bereits unterstützt und so sind bereits 21 358,74 Euro auf dem Spendenkonto. Nun startet der Endspurt, um das große Ziel zu erreichen.

Die großzügige Spende der Sparda Bank Hamburg in Höhe von 5000 Euro und die Spende von Radio Hamburg Hörer helfen Kindern in Höhe von 5 000 Euro setzten weitere Meilensteine auf dem Weg zum 25 000 Euro teuren Vierbeiner für den kleinen autistischen Niendorfer. Eine Versteigerung soll die Familie ihrem Wunsch nun noch näher bringen: Nicht einmal 100 Kilometer ist das hochwertige Carbon Mountainbike von Bergamont im Wert von 2799 Euro gelaufen, das nur 9,7 Kilogramm leicht ist. Gestiftet wurde es spontan von einer Leserin des Niendorfer Wochenblattes. Das Fahrrad ist zu begutachten bei Fahrrad Buck (Tibarg 28). Hier steht auch eine Box für Gebote bereit – einfach einen Zettel mit Gebot, Namen, Anschrift und Telefonnummer einwerfen. Oder unter dem Stichwort „Ein Rad für Leon“ mailen an redaktion@nie-wo.de, per Fax an 55 50 530 20 oder per Post an das
Niendorfer Wochenblatt, Tibarg 30, 22459 Hamburg. Das Mindestgebot liegt bei 950 Euro.

Ein weiteres Versteigerungsobjekt stammt vom „Kleinen Prinzen“. So nennen Tania und Florian Frera liebevoll einen autistischen jungen Mann aus Berlin, der ihnen viele Einblicke in seine Lebenswelt gewährt und ein großer Bruder für Leon geworden ist. Das Gute-Nacht-Bild des „Kleinen Prinzen“ kann ab 100 Euro ersteigert werden.

Auch die Künstlerin Bärbel Fleischer aus Niendorf griff zum Pinsel und schuf das Acrylbild „Rosenglück“ für eine Charity-Auktion für Leon: „Wir besitzen selber einen schwarzen Labrador, der uns viel Freude bringt. Mit einem Hund an seiner Seite fühlt sich Leon bestimmt besser.“ Das Mindestgebot liegt bei 280 Euro. Gebote können unter dem Stichwort „Ein Bild für Leon“ mit dem Hinweis „Kleiner Prinz“ oder „Rosenglück“ abgegeben werden, jeweils per Mail an redaktion@nie-wo.de, per Fax an 55 50 530 20 oder per Post an das Niendorfer Wochenblatt, Tibarg 30, 22459 Hamburg. Einsendeschluss für alle Versteigerungen ist Mittwoch, 19. Juli. Fahrrad und Bilder gehen an die Höchstbietenden. mf

Spendenkonto

Servicehundezentrum e.V.
IBAN DE25 1305 0000 0201 0619 88, BIC NOLADE21ROS
OSPA Bank, Stichwort:
Assistenzhund für Leon

Comments are closed.