Glückwunsch Die Niendorfer Künstlerin Susann Behnken mit Bernd Wille, dessen Opel Kapitän (Baujahr 1951) zum schönsten Oldtimer gekürt wurde Fotos: moe

Ein Kapitän war der Schönste

Archiv| Views: 358

Wild geknipst und gefilmt wurde auf dem südlichen Tibarg, wo sich 19 Old- und Youngtimer in ihrer Pracht aufgereiht hatten.

 

Einige kamen noch ganz spontan ohne Anmeldung dazu – zur Freude der zahlreichen Klassiker-Fans. Vom extravaganten Ford Roadster aus dem Jahr 1931 bis zur knallroten Ente aus 1990 war jedes Jahrzehnt vertreten. So hatte die Fachjury – Autoschau-Organisator Björn Beutler, AGT-Vorsitzende Carolin Bremer-Meissner, PK24-Beamter Peter Gembora, Verkaufsleiter Tim Cohrs von ŠKODA Hamburg, Wochenblatt-Redakteurin Claudia Möller – die Qual der Wahl. Schließlich kürten sie Peter Klinck mit seinem DKW Auto Union aus 1973 zum Dritt- und den Schnelsener Heino Schlichting mit seinem MG TC aus 1947 zum Zweitplatzierten. Beide freuten sich über einen Frühstücksgutschein des Cafés „Eat & Sweet“. Der Titel „Schönster Oldtimer der Autoschau“ wurde an den Opel Kapitän, Baujahr 1951, von Bernd Wille aus Langenhorn verliehen. „Das ist für mich eine große Freude und Ehre“, so der Besitzer. Er fände es prima, wenn es auch bei der nächsten Autoschau eine Oldtimer-Parade gäbe. Erst einmal wartet er jetzt aber seinen Hauptpreis ab: Die Niendorfer Künstlerin Susann Behnken wird seinen Kapitän auf einem Ölbild verewigen. moe

Comments are closed.