Eine fröhliche und ehrgeizige Truppe: Die 5. Volleyballdamen vom Niendorfer TSV Foto: privat

Ohne Trainer geht es nicht

Erfolgreiche Niendorfer Volleyballspielerinnen suchen händeringend einen neuen Coach

Archiv| Views: 460

Zwei- oder dreimal die Woche ein Training geben, dazu am Wochenende die eigene Mannschaft zu ihren Spielen begleiten – der Trainer-Job in Sportvereinen ist nicht mal eben nebenbei zu machen. Aber ohne diese Enthusiasten wäre das Vereinsleben nicht möglich…

 

Der Niendorfer TSV hat aktuell fünf Damenmannschaften im Volleyball. Doch die Zukunft sieht gerade nicht so rosig aus. Einer der Gründe: Trainermangel!

„Wir suchen gerade ganz dringend einen Trainer“, sagt Hanna Bublitz. Die 18-Jährige ist seit drei Jahren beim Volleyball, spielt in der 5. Damen beim NTSV. Und das mit Erfolg. „Vor zwei Jahren waren wie in der Kreisliga, dann haben wir den Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft.“

Und dort könnten die 16 Spielerinnen auch im nächsten Jahr mitspielen – wenn sie einen Trainer finden. „Unser aktueller Trainer studiert in Kiel, muss immer für uns pendeln. Das schafft er nicht mehr.“

Für Mike Schreiber, Geschäftsführer beim NTSV, ein bekanntes Problem: „Nicht nur uns Sportvereinen fehlen Menschen, die sich engagieren.“ Denn der Trainerjob ist halb-ehrenamtlich. „Es gibt eine Aufwandsentschädigung – trotzdem steht das soziale Engagement im Vordergrund“, so Mike Schreiber. Eine höhere Bezahlung für die Trainer ist für Vereine aber nicht möglich. „Dann müssten wir die Beiträge drastisch erhöhen – und wären kein Verein sondern wie ein Fitness-Studio.“

Was die NTSV-Trainer dann antreibt? „Die Verbundenheit zum Verein“, sagt Mike Schreiber. „Und ohne sie könnte ein Verein nicht leben.“ Dabei ist der Trainerjob nicht nur harte Arbeit. „Wer diese Aufgabe übernimmt, kann etwas bewirken. Kinder und Jugendliche für den Sport begeistern, Talente entdecken – und auch mit seinem Team sportliche Erfolge feiern“, sagt Mike Schreiber.

Und so hoffen die Volleyballerinnen um Hanna Bublitz auf einen neuen Trainer. „Wir sind eine fröhliche und ehrgeizige Truppe“, sagt sie. Das beweisen die Spielerinnen aktuell jede Woche: Sie trainieren eifrig weiter, auch ohne Trainer. „Aber wir möchten jemanden, der uns weitertreibt, an unsere Grenzen bringt“, sagt Hanna Bublitz.


Wer Interesse hat:
Einfach unter 55 42 16-0 im Sportbüro beim NTSV oder direkt bei der Spielerin Katrin unter 0162-5828221 melden.  ar

Comments are closed.