Autoschau 2017 Ganz viel Trubel auf der Fahrzeug-Meile

Samstag, 13. Mai, 9-17 Uhr

Archiv| Views: 290

Natürlich stehen die automobilen Jungstars und diesmal auch Klassiker bei der Tibarg- Autoschau im Mittelpunkt des Interesses.

 

Doch für Kurzweiligkeit sorgt auch das bunte Rahmenprogramm auf der Niendorfer Erlebnismeile. An die 20 000 Besucher werden wieder erwartet und die dürfen sich zum Beispiel wieder auf die musikalischen Stimmungsmacher Cindy und Walter freuen, die als Duo „Frühstücks-Beat“ ab 12 Uhr die Autoschau mit bekannten Hits würzen.

Damit sich Eltern und Großeltern in aller Ruhe umschauen und informieren können, gibt es besondere Aktionen für Kinder wie der extra für sie aufgebaute Verkehrsparcours mit Go Karts und anderen Spaßmobilen beim südlichen U-Bahn-Eingang. Als besonderer Gast für die Lütten ist ab 12 Uhr Ballonkünstlerin Pauline vor Ort, die mit ihren Fantasiefiguren begeistern wird.

Die Freiwillige Feuerwehr Niendorf lädt zum Kennenlernen und Einsteigen in ihre Einsatzfahrzeuge ein und das Niendorfer Polizeikommissariat 24 ist mit modernsten Dienstautos und Motorrädern sowie einem Elektrofahrzeug dabei. Die Beamten freuen sich auf viele Gespräche und haben natürlich auch den Fahrsimulator als Publikumsmagneten mit, in dem jeder erleben kann, wie Alkohol- und Drogenkonsum die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen.

Für Lerneffekte sorgt auch der ADAC, der mit seinem Überschlagsimulator demonstriert, was ein Unfall bei Autoinsassen bewirken kann. Die Experten klären auf, wie eine solche Situation gemeistert werden kann und wie man reagieren sollte. moe

 

Zeit für Oldtimer

 

Zahlreiche Oldtimer-Besitzer sind dem Aufruf des Niendorfer Wochenblatts gefolgt und bringen ihre automobilen Schätzchen und Raritäten zur Autoschau. Von 11 bis 16 Uhr stellen die Männer und Frauen ihre Klassiker auf dem südlichen Tibarg aus und beantworten gern auch alle Fragen zu den Modellen. Mit dabei sind unter anderem ein Mustang Coupé aus dem Jahr 1968, ein Fiat Dino Spyder mit Baujahr 1967, ein 44 Jahre altes VW Beach Buggy Modell Dune, ein Ford Mustang aus 1965 sowie ein MG TC aus dem Jahr 1947 und weitere sehenswerte Oldies. Eine Fachjury wird den schönsten Oldtimer des Tages küren, der dann von der Niendorfer Künstlerin Susann Behnken auf einem Bild in Öl verewigt wird. Die Siegerehrung findet um 13 Uhr auf der Skoda Event-Bühne Tibarg Süd statt.   moe

 

Mit 14 Buchstaben zum Gewinn

Diese spannende Schnitzeljagd fordert die ganze Familie

 

Die Teams der Fahrzeughändler auf der Autoschau haben für die Besucher einige kleine Überraschungen vorbereitet.

 

Der Besuch lohnt sich also aus mehrfacher Hinsicht und es gibt wirklich viel zu entdecken … Auch für das große Autoschau-Gewinnspiel sollte auf Details geachtet werden. Denn an jedem Stand versteckt sich in einem Fahrzeug wieder ein Buchstabe für das gesuchte 14-stellige Lösungswort. Der gesuchte Begriff bezieht sich natürlich auf ein automobiles Thema. Dafür einfach die Buchstaben in die richtige Reihenfolge bringen, auf dem untenstehenden Coupon oder auf einem der Flyer notieren, die auf der Autoschau verteilt werden. Erhältlich ist der Handzettel am Sonnabend auch am Info-Stand des Niendorfer Wochenblatts (Tibarg 30). Hier müssen die ausgefüllten Coupons bis 17 Uhr abgegeben werden. Als Gewinne locken zwei Gutscheine für ein ADAC-Fahr-Sicherheitstraining und drei Einkaufsgutscheine über 50 Euro für das Tibarg Center.  moe   

Comments are closed.