Unfall auf der Brücke Auch die A7 musste 15 Minuten lang gesperrt werden Foto: Polizeikommissariat 24

Busunfall auf der Brücke in Schnelsen

Archiv| Views: 369

Kurioser Unfall in der Frohmestraße in Schnelsen: Am vergangenen Montag fuhr gegen 9 Uhr ein Gelenkbus der Linie 5 gerade über die dortige Behelfsbrücke über die Autobahn A7, als plötzlich eine gerissene und dadurch gelockerte Fahrbahnplatte den Unterboden des Fahrzeugs beschädigte und die Dieselleitung abriss.

Glück im Unglück: Der Busfahrer konnte seinen Bus noch geistesgegenwärtig von der Brücke lenken, so dass sich ein Großteil der 150 Liter Diesel erst auf der Fahrbahn in Höhe der Fahrschule ergossen.

Die Brücke musste bis 14.30 Uhr voll gesperrt werden. Während dieser Zeit ersetzte ein Mitarbeiter der Arge A7 die beschädigte Fahrbahnplatte, die Stadtreinigung säuberte die stark verunreinigte Fahrbahn und eine Spezialfirma rückte an, um die Gullis leerzupumpen. Zum Abstreuen und Saubermachen der Brücke wurde außerdem die A7 in dem Bereich für 15 Minuten voll gesperrt. Zu einem nennenswerten Rückstau kam es laut Polizei allerdings nicht.  cs

Comments are closed.