Klassentreffen Die ehemaligen Schüler der Mittelschule Niendorf freuen sich auf ein Wiedersehen nach 67 Jahren Foto: kn

Klassentreffen in Niendorf

Seit 50 Jahren sehen sie sich regelmäßig wieder - nun zum 17. Mal

Archiv| Views: 328

Einen denkwürdigen Anlass zum Feiern hatten kürzlich ehemalige Schüler der Mittelschule Sootbörn, die von 1943 bis 1950 in Niendorf  die erste und einzige Mittelschule von Niendorf, Lokstedt und Schnelsen besuchten. Seit 1967 treffen sie sich wieder – also exakt seit 50 Jahren. Ihr mittlerweile 17. Klassentreffen fand im Hotel „Zeppelin” in Schnelsen statt.

 

Karl-Heinz Eisen organisiert die Treffen, bei denen immer viele Erinnerungen an die gemeinsame Schulzeit in der  Mittelschule Sootbörn wach werden. Das Gebäude am Sootbörn in Niendorf wurde 1929 im Bauhausstil errichtet und wird heute als Kulturhaus genutzt.

In den Kiregsjahren von  1943 bis 1945 fiel häufig der Unterricht wegen der schweren Luftangriffe aus. Nahe wohnende Kinder durften bei Voralarm nach Hause, andere mussten bei den Angriffen im Schulkeller ausharren.  „Die Schulleitung war immer froh, wenn die Schüler, die in der Nähe wohnten, mit dem Fahrrad schnell nach Hause fahren konnten und nur wenig Kinder in der Schule blieben”, erinnert sich Klar-Heinz Grasmeyer.

Im kalten Winter 1947 konnte in der Schule nicht unterrichtet werden, weil es keine Heizung  gab. „Die Lehrer waren bereit, uns in privaten Wohnungen zu unterrichten und jeder musste dann ein Brikett mitbringen.”

Bei der Schulentlassung im Jahr 1950 waren es 66 Abgänger aus drei Abschlussklassen 10 A, B und C der Mittelschule Sootbörn, von denen sich selbst nach 50 Jahren noch über zwanzig Ehemalige zum Feiern trafen.

Hanna Feuerwinkel, geborene Gätjens, hatte dafür den weitesten Weg aus Kananda. Sie flog aus Toronto ein, wohin sie mit ihrem Ehemann 1955 ausgewandert war. Im Jahr 2000 war die Aussiedlerin  zuletzt zu einem Klassentreffen gekommen. Hannah Feuerwinkel (85) und auch Irmgard Bork (85), die aus Darmstadt angereist war, freuten sich über das Wiedersehen zum 17. Klassentreffen.  kn

Comments are closed.