Musikalischer Abschied Die „Hamborger Schietgäng“ spielt ein Konzert zu Ehren ihres im Oktober verstorbenen Mitglieds Jörn Mählmann (3. v.re.) Foto: pr

Benefizkonzert der Schietgäng

Band spielt zu Ehren von Jörn Mählmann

Archiv| Views: 259

Eigentlich sollte es ein ganz normales Konzert werden. Durch den plötzlichen Tod des Flötisten Jörn Mählmann im vergangenen Jahr ist alles anders.

 

Nun gibt die „Hamborger Schietgäng“ am Sonntag, 19. März, ein Konzert zu Ehren ihres im Oktober vergangenen Jahres unerwartet verstorbenen Mitglieds – selbstverständlich im Freizeitzentrum Schnelsen, das Mählmann 19 Jahre lang leitete.

Die Mitglieder der maritimen Musik-Truppe verzichten an diesem Tag auf ihre Gage und stellt diese der Familie Mählmann zur Verfügung. Besucher können auf diese Art und Weise nicht nur musikalisch von Jörn Mählmann Abschied nehmen und gleichzeitig seiner Frau und seinen Kindern etwas Gutes tun. Sie können sich auch auf ein Konzert freuen, das geprägt ist durch Sangesfreude und Spielwitz, Anspruch und Klamauk, Ernsthaftigkeit und „Dumm Tüch“.

Maritime Musik

So unterschiedlich die Bandmitglieder und ihr musikalischer Hintergrund sind, so vielseitig ist auch ihr Programm, das sie mal handfest, mal feinsinnig, mit sicherem Gespür auf den jeweiligen Anlass an- und abstimmen. Immer maritim, immer mit einem Augenzwinkern und gern auch mal auf Platt. Beginn in der Wählingsallee 16 ist um 16 Uhr, der Eintritt kostet zehn Euro. Infos: 559 24 34. cs

 

Benefizkonzert der „Hamborger Schietgang“, So., 19.3., 16 Uhr, Freizeitzentrum Schnelsen, Wählingsallee 16, Eintritt: zehn Euro, Infos: Tel. 559 24 34

Comments are closed.