Pokal geholt Das Team vom Gymnasium Bondenwald belegte den dritten Platz!

Zwei Niendorfer Mannschaften vorn

Jugend trainiert für Olympia - beim Geräteturnen

Archiv| Views: 363

Gleich zwei Schulmannschaften traten beim Geräteturn-Wettbewerb für „Jugend trainiert für Olympia an“ Und eine Gruppe landete sogar auf dem Treppchen…

 

„Jugend trainiert für Olympia“ ist mit ca. 800 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern einer der größten schulsportlichen Wettbewerbe weltweit. Und auch in Hamburg wird fleißig mitgemacht: Gleich sieben Mannschaften traten am vergangenen Freitag beim Geräteturnen an. Mit dabei auch Merja Kleemann, Carlotta Leischel, Lucy Wendel und Paula Calmer fürs Gymnasium Ohmoor sowie Angelina Behn, Emily Steidel, Soraya Fricke und Anelia Schneider fürs Gymnasium Bondenwald.

Für das Quartett vom Bondenwald wurde es zwischendurch eine kleine Zitterpartie – sie schrammten gerade mal mit drei Zehnteln am zweiten Platz vorbei. „Das war echt knapp“, sagt ihre Trainerin Yvonne Adam. Und kein Grund zur Trauer: Platz 3 war ihnen sicher – und damit das Treppchen sowie ein Pokal für die Schule. Glückwunsch!

?Das Wichtigste ist nicht der Sieg sondern die Teilnahme? ? dieser olympische Gedanke gilt auch für das Team vom Gymnasium Ohmoor, das den sechsten Platz belegte Fotos: privat

Da beide Mannschaften keinen Streichwert am Gerät hatten, kam jeder Patzer voll zum Tragen. „Auch wenn das eine oder andere nicht so gut geklappt hat – die Mädchen hatten viel Spaß“, so Trainerin Yvonne Adam.

 Auf dem ersten Platz landete übrigens die Mannschaft vom Gymnasium Heidberg – die Mädchen fahren im Mai nach Berlin zum Bundesentscheid. ar

Comments are closed.