Kaum zu sehen Mittlerweile wurde das Schild aber gesäubert Foto: moe

Verdreckt und versteckt

30er-Zone-Verkehrsschild im Johannkamp war kaum noch zu erkennen

Archiv| Views: 257

Eigentlich soll das Schild auf den Beginn der Tempo-30-Zone am Niendorfer Johannkamp hinweisen. Doch war es so verdreckt und stand so versteckt, dass der Hinweis auf das langsame Fahren leicht übersehen werden konnte.

 

Eine grünliche Schmutzschicht überzog das Verkehrsschild, das noch dazu hinter Baumästen beinahe verschwand. Vor allem Ortsunkundige übersahen so leicht am Johannkamp nach dem Abbiegen aus der Paul-Sorge-Straße den wichtigen Hinweis, hier den Fuß vom Gaspedal zu nehmen.

Auf Nachfrage des Niendorfer Wochenblatts reagierte das Bezirksamt Eimsbüttel schnell. Das Schild wurde mittlerweile vom Dreck befreit. Außerdem wurde laut Pressestelle der Anlieger aufgefordert, das Schild für eine bessere Sicht vom Geäst freizuhalten. moe

Comments are closed.