So machen die Ferien richtig viel Spaß!

Archiv| Views: 166

Noch ein paar Tage, dann beginnen die Hamburger Märzferien und damit viele bunte Angebote für Kinder und Jugendliche. Wer nicht in den Urlaub fährt, muss auf Spaß nicht verzichten. Im Gegenteil! In Niendorf, Schnelsen und Lokstedt gibt es ein abwechslungsreiches Ferienprogramm. Die meisten Aktivitäten sind sehr preiswert, viele sogar kostenlos, für einige muss man sich allerdings anmelden. Hier eine Übersicht:

 

 

Mit ProNieNo (Rudolf-Klug-Weg 9) wird es märchenhaft. Unter dem Motto „Tischlein deck dich“ fangen Kinder an zu kochen, als Musketiere nehmen sie an  Wettspielen teil. Kostenbeitrag für eine Woche: fünf Euro. Anmeldung unter Tel.: 57 00 24 70. Das Programm findet in Kooperation mit dem SVE Hamburg, dem NTSV und der Evangelischen Jugend Niendorf statt.

 In der Bücherhalle Lokstedt (Kollaustraße 1) ist am Montag, 6. März, „Elmar, der bunte Elefant“ zu Gast. Das Theater Mär erzählt, wie wichtig es ist, dass jeder etwas Besonderes ist. Los geht’s um 15 Uhr. Kostenlose Eintrittskarten für Kinder ab vier Jahren gibt es in der Bücherhalle. Nachfragen unter Tel.: 58 42 89.

 Zwei- bis Zwölfjährige finden im offenen Spielhaus Wagrierweg (Wagrierweg 52a) ohnehin schon jede Menge Anregungen. Für zehn Euro können sie außerdem an einer Kreativwoche teilnehmen und nach Herzenslust mit Pappe und Papier basteln. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Infos unter Tel.: 551 36 45.

 In der ersten Ferienwoche steht „Spiel & Spaß“ für Kinder ab acht Jahren auf dem Programm im Haus der Jugend Niendorf (Vielohweg 152). In der zweiten Woche geht das HdJ auf Tour: ins Rabatzz, auf die Eislaufbahn, ins Drachenlabyrinth und ins Erlebnisbad Arriba. Zum Abschluss wird am 17. März zusammen gekocht. Schriftlich anmelden kann man sich im HdJ bei Judith Schemmel, Infos gibt’s unter Tel.: 55 11 902.

 Auch der Jugendclub Burgwedel (Königskinderweg 67) ist in den Märzferien unterwegs. Das JUMP House und die Eislaufbahn werden besucht. Mädchen fahren ins Arriba, Jungs in die Soccerhalle. Außerdem ist an mehreren Tagen das Internetcafé geöffnet, es gibt einen Filmclub und eine Kochgruppe. Ausflüge sind nur mit Anmeldung möglich. Infos im Internet unter www.jc-burgwedel.de und Tel.: 55 01 746.

Die Lenzsiedlung (Julius-Vosseler-Straße 193) wird mit dem Kinderclub und dem Jugendhaus allen Altersklassen gerecht. Die Jüngeren machen Ausflüge zum Schwimmen und ins Rabatzz, toben sich bei Grün-Weiß Eimsbüttel aus, kochen und spielen. Für alle ab zwölf Jahren gibt es offene Angebote, Fußball, Kochen und einen Bowling-Ausflug. Wer teilnehmen möchte, sollte sich unbedingt vorab unter Tel.: 43 09 67 60 anmelden.

 Manege frei im Bürgerhaus für Niendorf (Niendorfer Kirchenweg 17). Am Dienstag, 14. März um 9.30 und um 11 Uhr veranstaltet das Theater Pulcinella einen lustigen Clownszirkus. Vorverkauf im Bürgerhaus, Auskunft unter Tel.: 58 97 55 43.

 Zehn- bis 17-Jährige fühlen sich in den Ferien im Jugendclub Schnelsen-Süd (Graf-Johann-Weg 81) zuhause. Mädchenzeitung, Pizza backen, Kino, Spielen und ein Ausflug in die Soccerhalle werden zu unterschiedlichen Zeiten angeboten. Weitere Infos unter Tel.: 55 97 08 20. Um Anmeldung wird gebeten.

 Alle Kinder aus der Nachbarschaft – und damit sind ausdrücklich auch die mit Fluchterfahrung gemeint – freuen sich über das bunte, integrative Programm im Bürgerhaus Lokstedt (Sottorfallee 9). In der ersten Ferienwoche wird ein Zeichentrickfilm produziert und Hip Hop getanzt, in der zweiten kommen die „Swing Goeren“ dran sowie Kreatives Gestalten. An den beiden Dienstagen lernen Jugendliche abends „Deutsch für Mathematik“, außerdem gibt es vom 14. bis zum 16. März einen Deutschkurs zum Thema „Wie bewerbe ich mich?“. Info und Anmeldung unter Tel.: 56 52 12 oder info@buergerhaus-lokstedt.de

 

Ferienprogramm bietet auch die Evangelische Familienbildungsstätte Niendorf (Garstedter Weg 9) an. Am Montag, 6. und Donnerstag, 9. März können Kinder ab sieben Jahren Stricken lernen. In der Woche danach entstehen bei „Werkeln in den Ferien“ Lieblingsstücke wie Elfenkronen, Collagen und Pferdegeschirr. Am Wochenende, 4. und 5. März gibt es zwei Ki-do-Kurse. Kinder zwischen sieben und zehn bzw. zehn und 14 Jahren lernen hier Gewaltprävention und intelligente Selbstverteidigung. Infos und Anmeldung unter Tel.: 226 229 770.

 

In der WaldSchule Niendorf (Bondenwald 108) können Kinder eine Woche lang „Die fantastische Schule der Waldtiere“ besuchen, die an die magischen Tierabenteuer der Autorin Margit Auer erinnert. Das Feriencamp läuft vom 6. bis 10. März, jeweils von 9 bis 16 Uhr. Inklusive Mittagessen kostet es 150 Euro. Für 70 Euro gibt es vom 13. bis 17. März eine „Bunte Frühlingswoche“ zu erleben. Verstecken im Wald, Höhlen bauen, Spuren suchen und Andenken schnitzen – vieles ist möglich. Das Programm findet täglich von 9 bis 14 Uhr statt. Schriftliche Anmeldungen per Mail an waldschule@wald.de, Infos gibt es unter
Tel.: 55 40 36 85. kk

 

Broschüre liegt aus

 

Die komplette Ferienprogramm-Broschüre des Bezirksamts Eimsbüttel liegt in vielen Kinder- und Jugendeinrichtungen, Bücherhallen und den Ortsämtern aus. Unter www.hamburg.de/eimsbuettel kann man sich die pdf-Datei herunterladen.

Comments are closed.