Mütter-Trio Inken Rabsilber, Melanie Rachner und Michaela Meißner (von links) haben die Betreuung des Kinderspielplatzes an der Ordulfstraße übernommen Foto: moe

Kinderparadies startet wieder

Beim Tag der offenen Tür das neue Team kennenlernen

Archiv| Views: 240

Obwohl noch in der Winterpause, ist auf dem betreuten Spielplatz an der Niendorfer Ordulfstraße ordentlich was los.

 

Denn nachdem Melanie Rachner, Inken Rabsilber und Michaela Meißner im Herbst von Gisela Zerbe und Sieglinde Geppert die ehrenamtliche Betreuung des Spielplatzes der Aktion Kinderparadies übernommen haben, ist erst einmal Frühjahrsputz angesagt. „Für den Begriff ist es vielleicht noch etwas früh, aber wir wollen uns einen Überblick verschaffen, sortieren und aufräumen“, so Michaela Meißner. So stellten die drei Frauen bisher fest, dass sie ein Überangebot an Bobby-Cars und Kinderfahrrädern haben. „Gern geben wir von diesen gebrauchten Spielsachen etwas an interessierte Eltern gegen eine kleine Spende ab. Melden Sie sich einfach bei uns“, so das Trio.

Am Freitag, 3. Februar, wollen sie dann in die neue Spielsaison starten – und zwar bei einem Tag der offenen Tür von 14 bis 16 Uhr mit Kinderpunsch, Kuchen, Spaß und Musik. Ab Montag, 6. Februar, werden dann wieder an der Ordulfstraße werktags von 9 bis 12.30 Uhr für 1,50 Euro pro Stunden die Kleinen beaufsichtigt.

„Wir haben dieses Angebot selbst mit unseren Kindern in Anspruch genommen, deshalb ist es für uns eine Herzenssache, den Spielplatz weiterzuführen“, so Melanie Rachner. Alle drei Frauen sind Hausfrauen und Mütter, teilen sich die Wochenstunden ein. Inken Rabsilber ist sogar ausgebildete Erzieherin und alle drei qualifizieren sich durch eigene Erfahrungen sowie Bildungsangebote wie Erste Hilfe oder Konfliktbewältigung des Vereins Aktion Kinderparadies. „Die Aufgabe macht uns wirklich viel Spaß und wir machen uns dafür stark, dass die Tradition nicht stirbt“, sagen die Betreuerinnen. Immerhin blickt die Aktion Kinderparadies in diesem Jahr auf ihr 65-jähriges Bestehen zurück. Das soll mit einem Sommerfest gefeiert werden. „Es ist noch nicht ganz klar, wo in Hamburg das stattfindet“, so Melanie Rachner. Feststeht aber, dass es auf dem Niendorfer Spielplatz einen großen Flohmarkt geben soll – am Sonnabend, 13. Mai. Gern können sich schon jetzt Interessierte mit einem eigenen Stand dafür anmelden. moe

 

Tag der offenen Tür, Fr., 3.2., 14 bis 16 Uhr, Aktion Kinderparadies, Spielplatz Ordulfstr. (Eingang bei Nr. 64), Tel.: 58 77 79, www.aktion-kinderparadies.de

Comments are closed.