Sie kümmern sich um viele Aufgaben – ehrenamtlich

Kirchengemeinderat Lokstedt ins Amt eingeführt

Archiv| Views: 237

Alle drei Pastoren führten durch den Gottesdienst am Sonntag in der Lokstedter Christ-König-Kirche, als die neuen Mitglieder des Kirchengemeinderats (KGR) eingesegnet wurden. Pastor Bernd Müller-Teichert betonte dabei, dass es bei der Begrüßung des Neuen immer auch wichtig sei, das Alte wertzuschätzen.

 

Im Anschluss fand die „Entpflichtung“ der bisherigen KGR- Mitglieder statt. Müller-Teichert sagte, dass es nicht nur eine Befreiung von Pflichten, sondern auch von Zielen sei und regte die Gemeinde dazu an, doch einmal darüber nachzudenken, wovon man sich gern „entpflichten“ würde. Pastorin Annette Müller blickte mit dem neuen Kirchengemeinderat in die Zukunft und wies darauf hin, dass es bei seinen Aufgaben nicht nur um Gremienarbeit gehe, sondern auch „um das Große und Ganze“. Die zentrale Frage sei: „Wo erfahren wir christlichen Glauben?“

Silke Usinger findet darauf schon seit 2006 Antworten im Kirchenvorstand. Als Mitglied des Kinder- und Jugendausschusses liegt es ihr besonders am Herzen, die Interessen der jungen Menschen in der Gemeinde zu vertreten. Als größte Herausforderung der zurückliegenden Amtszeit sieht sie die Entscheidung für einen Kita-Neubau, der mit hoher finanzieller Verantwortung verbunden war.

Susanne Schulz ist seit Jahren im Kindergarten-Ausschuss und in der Gemeindebrief-Redaktion aktiv. Nun möchte sie auch im Kirchengemeinderat „der Gemeinde etwas zurückgeben“. Wie viel Zeit ihre neue Aufgabe in Anspruch nehmen wird, kann sie noch nicht konkret abschätzen. Gemeinsam mit den anderen neu gewählten Mitgliedern hat sie allerdings fest vor, sich – im Sinne der Gemeinde – viel Zeit zu nehmen und offen für alle Anregungen zu sein. kk

 

Was macht der Kirchengemeinderat?

 

Am 1. Advent wurden in allen über 1000 Gemeinden der Nordkirche neue Kirchengemeinderäte (KGR) gewählt, so auch in der evangelisch- lutherischen Kirchengemeinde Lokstedt. Die KGR-Mitglieder haben vielfältige Aufgaben, darunter die Verwaltung der Finanzen, Mitgestaltung der Gottesdienste und der Angebote für Kinder,

Jugendliche und Senioren, Öffentlichkeitsarbeit und Personalentscheidungen. Das Engagement ist ehrenamtlich.

Comments are closed.