Stolz und glücklich Holger Jänicke-Petersen (li.) freut sich mit Moderator Jörg Pilawa (Mitte) und Sohn Niclas über die „Leuchte des Nordens“-Trophäe Foto: privat

Niendorfer gewinnt Leuchte

Spannung bis zur letzten Sekunde bei der NDR-Quizshow

Archiv| Views: 398

Am Anfang heimste vor allem der Kandidat aus Mecklenburg-Vorpommern viele Punkte ein. Doch Holger Jänicke-Petersen wendete noch das Blatt – und holte sich vergangenen Sonntag den Sieg in der NDR-Quizshow.

 

Damit brachte der Polizeibeamte die „Leuchte des Nordens“ für Hamburg nach Niendorf. „Das macht mich natürlich richtig stolz“, so der zweifache Vater. Zwei andere Kandidaten lagen nach der Anfangsrunde deutlich vorn. Doch der Niendorfer blieb ruhig, sammelte fleißig Punkte und hatte zum Beispiel auf die Frage, wann das Kraftfahrt-Bundesamt nach Flensburg kam als Einziger die korrekte Antwort: „Das war 1952.“

Bei der Risikofrage setzte er dann seine bisher erreichten 21 Punkte ein, die er verdoppeln konnte und sich so den Einzug ins Finale neben der Kandidatin aus Schleswig-Holstein sicherte. „Sie war dann zuerst dran, während ich Kopfhörer aufbekam“, so Jänicke-Petersen. An der Mimik seiner Mitstreiterin erkannte er, dass sie wohl nicht bei allen Fragen richtig lag. „Das gab mir Mut“, so der Niendorfer. Und tatsächlich holte er sich mit der Finalfrage „Bei wie vielen Grand Slam-Turnieren konnte der in Hamburg lebende Michael Stich den Einzeltitel gewinnen?“ mit der Antwort „Eins“ den Sieg. „Obwohl ich da nur geschätzt habe“, so der Lehrgruppenleiter.  „Es war wirklich ein tolles Erlebnis“, sagt er. „Toll fand ich, dass Jörg Pilawa auch im Wartebereich zu uns kam und mit uns geschnackt hat. Ein sympathischer Mensch.“

 Am Anfang sei es vor allem das unbekannte Umfeld gewesen, dass ihn ein wenig unsicher gemacht habe. „Doch mit jeder Minute gewöhnt man sich an die Kameras und das Licht – und das gab mir Sicherheit“, so Holger Jänicke-Petersen. Gut fand er, dass es tatsächlich bis zur letzten Sekunde spannend war. „Witzig ist, dass ich als Kind mal davon träumte, Leuchtturmwärter zu sein“, so der Quizshow-Sieger. „Und nun habe ich diesen ganz besonderen Leuchtturm bei mir daheim…“       moe

Comments are closed.