Wendlohstraße Die neue Straßenführung sorgt bei Auto- und Radfahrern für Verwirrung Foto: cs

Wirrwarr Wendlohstraße

Die Verkehrsdirektion wird die neue Straßenführung überprüfen

Archiv| Views: 207

Als die Wendlohstraße nach einer knapp sechswöchigen Sperrung Ende November wieder freigegeben wurde, war die Erleichterung bei Anwohnern und Autofahrern groß.

 

Doch nun drohen neue Probleme: Nicht nur, dass die Asphaltdecke nach wie vor einem Flickenteppich ähnelt, auch die neue Straßenführung, die neue Ampelschaltung und die neue Beschilderung sorgen bei Radfahrern und Autofahrer gleichermaßen für Ärger. Zu unübersichtlich, nicht eindeutig, so die Vorwürfe. Besonders gefährlich: Wie eine Anwohnerin dem Niendorfer Wochenblatt via  facebook mitteilte, wird die Linksabbieger- ampel von der Wendlohstraße kommend derzeit von zahlreichen Autofahrern übersehen. „Die Probleme sind uns bekannt“, bestätigt Thomas Piper, Leiter Prävention und Verkehr beim Polizeikommissariat 24, auf Anfrage des Niendorfer Wochenblatts. Und: „Wir haben unsere Einschätzung bereits an die zuständige Verkehrsdirektion 5 weitergeleitet. Die Beamten werden die Situation vor Ort überprüfen und, wenn nötig, Änderungen anordnen.“ cs

Comments are closed.