Jede Menge Kultur

Das neue Halbjahresprogramm des Freizeitzentrums Schnelsen

Archiv| Views: 253

Pünktlich zur Weihnachtszeit liegt es wieder druckfrisch in vielen Geschäften und Institutionen aus: das neue Halbjahresprogramm des Freizeitzentrums Schnelsen. Auch im kommenden Jahr können sich die Menschen aus dem Stadtteil und der näheren Umgebung auf ein tolles Programm mit zahlreichen kulturellen Höhepunkten freuen.

 

Ob Sprachkurse, Sportstunden, Computer-Seminare, Musikgruppen, Kreativangebote, Kochkurse und Angebote für Kinder – für jeden Geschmack  ist etwas dabei.

Außer vielen bewährten Angeboten finden sich auch einige Neuerungen im Programm: So wird erstmals auch eine Ersthelfer-Ausbildung im Freizeitzentrum Schnelsen angeboten. Die Kurse finden am Freitag, 30. Juni, und am Sonnabend, 1. Juli, von 9 bis 16.30 Uhr statt und eignen sich beispielsweise besonders für Führerscheinbewerber oder Ersthelfer im Betrieb.

Doch damit nicht genug: Auch das Veranstaltungsprogramm ist gespickt mit zahlreichen Highlights. Für Freunde handgemachter Musik gibt es etwa die Auftritte der international bekannten Künstler Abi Wallenstein, Günther Brackmann und Martin Bohl mit „Spirit of the Blues“ (17. Januar) sowie der neuen Hoffnung der deutschen Jazz-Szene, dem Pianisten Dan Popek (13. Juni). Ein besonderer Nachmittag verspricht zudem das Konzert der „Hamborger Schietgäng“ am Sonntag, 19. März, zu werden. Der kürzlich völlig unerwartet verstorbene Leiter des Freizeitzentrums Schnelsen, Jörn Mählmann, gehörte als Flötist zu der Maritimen Musikgruppe. Die Mitglieder verzichten an diesem Tag auf ihre Gage und stellen das Geld Mählmanns Familie zur Verfügung. 

Auf eine Hommage an Heinz Erhardt können sich die Besucher des Freizeitzentrums am 21. März freuen. Dann nämlich steht Andreas Neumann dort auf der Bühne. Der Parodist lässt den beliebten Komiker und Humoristen derart gekonnt wieder auferstehen, dass sogar schon dessen eigene Tochter anerkennend bemerkte: „Als ich Andreas Neumann hörte, meinte ich, mein Vater lebt wieder.“ Auch ein Wiedersehen mit dem Kabarettisten Axel Pätz am 20. Juni und dem beliebten Plappermaul Werner Momsen am 30. Mai sollten sich Interessierte schon jetzt vormerken.

Die Jüngsten und ihre älteren Begleitpersonen dürfen sich indes jeden Monat wieder auf ein tolles Kindertheater freuen. Auf dem Programm stehen dieses Mal „Peter und der Wolf“ (24. Januar), „Der gestiefelte Kater“ (14. Februar), „Petterson und Findus“ (28. März) und „Rotkäppchen (16. Mai). cs

 

Hier gibts das neue Programm

 

Das neue Halbjahresprogramm des Freizeitzentrums wurde be- reits verteilt. Wer keines bekommen hat, kann sich sein Exemplar in der Wählingsallee 16 abholen. Selbstverständlich lassen sich auch alle Informationen im Internet auf www.fz-schnelsen.de abrufen. Kartenvorverkauf und Anmeldung zu den Bürozeiten Montag bis Freitag 10 bis 12 Uhr sowie Montag, Mittwoch und Donnerstag, 17 bis 19 Uhr. Näheres unter Tel. 5592434.

Comments are closed.