Großen Bühnenspaß gibt es mit Pippi (Nika Hornsmann), Donner-Karlsson (Matthias Dohse, knieend), Kapitän Langstrumpf (Sönke Hornsmann, li.), Frau Granberg (Antonia Dißars, Mitte) und Frau Prüsselius (Magali Fischer, re.) Foto: moe

Die Pippi kommt

NTSV Laienspieler bringen Astrid-Lindgren-Klassiker auf die Bühne

Archiv| Views: 184

Trotz wenig optimaler Bedingungen haben sich die Laienspieler des Niendorfer Turn- und Sportvereins (NTSV) wieder mächtig für ihr kommendes Weihnachtsmärchen ins Zeug gelegt, womit sie Kinder und Erwachsene zugleich begeistern werden.

 

Denn es ist diesmal Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf, die auf der Bühne des Gymnasiums Bondenwald ihren Charme sprühen lassen wird. Seit den Sommerferien laufen bei den Laienspielern die Vorbereitungen zur Umsetzung des Astrid Lindgren-Klassikers „Pippi Langstrumpf“. „Wir arbeiten momentan wirklich unter abenteuerlichen Bedingungen“, so Regisseur Sönke Hornsmann. Denn in der bisher von der Gruppe genutzten Unterkunft, einem früheren Heizhäuschen im Niendorfer Gehege, wurden Strom und Wasser abgestellt (wir berichteten) und läuft die Versorgung nur über ein Notstromaggregat – in Erwartung des baldigen Umzugs der Hobby-Schauspieler. „Im Januar soll endlich das Material für unser neues Holzhaus am Sachsenweg-Sportplatz geliefert werden und Mitte Februar können wir hoffentlich umziehen“, so Hornsmann.

Der Spielfreude und Fantasie konnten die ungünstigen Umstände aber nichts anhaben. Die Laienspiel-Version von „Pippi Langstrumpf“ wird wieder ganz großes und spaßig-turbulentes Theater. All die bekannten klassischen Szenen der Kultfigur mit den roten Zöpfen sind dabei. Es darf also gelacht und mitgefiebert werden, wenn Pippi für ihr freies und unabhängiges Leben in der Villa Kunterbunt und gegen das Erwachsenwerden kämpft. Natürlich stehen ihr dabei ihre Freunde  Tommi und Annika zur Seite und sind Frau Prüsselius, Kapitän Langstrumpf, Donner-Karlsson und Frau Granberg mit von der Partie. moe

 

Wo: Aula Gymnasiums Bondenwald, Bondenwald 14b, Niendorf, Wann: Sa. 26. 11., 14.30 und 17 Uhr; So. 27. 11., 14.30 und 17 Uhr; Sa. 3. 12., 14.30 und 17 Uhr; So. 4. 12., 14.30 und 17 Uhr. Karten: 7 €, erhältlich ab Sa. 5.11. bei Ruby Jane im Tibarg Center, Tibarg 41, und im Café ARTig, Graf-Anton-Weg 27

Comments are closed.