Der neue Vorstand Benno Matthiesen (rechts), Barbara Poser und Hans-Ulrich Stracke stehen an der Spitze der IG „Herz von Schnelsen“ Foto: cs

Herz von Schnelsen schlägt weiter

Barbara Poser zur Ersten Vorsitzenden gewählt

Archiv| Views: 152

„Herz von Schnelsen“ heißt die Interessengemeinschaft der Schnelsener Kaufleute an und um die Frohmestraße. Dass dieses „Herz“ jedoch nur mühsam am Schlagen zu halten ist, wurde einmal mehr auf der jüngsten Jahreshauptversammlung deutlich, an der gerade einmal neun Gewerbetreibende teilnahmen.

 

Damit war immerhin die Beschlussfähigkeit des Gremiums gesichert und es konnte ein neuer Vorsitzender gesucht werden, denn Amtsinhaber Bernd Hoffmann hatte sein Amt nieder gelegt. Doch so richtig begehrt war der Posten nicht, bringt er doch viel Organisationsaufwand und Koordinationsarbeit mit sich und ist entsprechend zeitintensiv. Schließlich war es die stellvertretende Vorsitzende Barbara Poser (Inhaberin Duo Moden), die sich erbarmte. Denn schließlich sei sie es ja, die ohnehin schon die ganze Arbeit mache, so der einhellige Tenor der Versammlung.

Poser nahm die einstimmige Wahl an – pochte allerdings auf mehr Unterstützung. Die mahnte auch ihr Vorgänger Bernd Hoffmann an. Er sprach in diesem Zusammenhang von Überforderung und einer gestörten Kommunikation zum Bezirksamt Eimsbüttel. Zur Erinnerung: Das beliebte Schnelsen-Fest hätte fast nicht stattfinden können, weil bereits eine andere Veranstaltung in Schnelsen für diesen Tag angemeldet worden war. „Wenn die Behörde einen direkten Ansprechpartner in Schnelsen, einen Quartiersmanager oder ähnliches, gehabt hätte, wäre das sicher nicht passiert“, monierte Hoffmann.

Nichtsdestoweniger: Das Schnelsen-Fest mit Kunst- und Infomeile, Bühnenprogramm und Langschläfer-Flohmarkt war letztendlich auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg. Daher soll auch die zehnte Auflage stattfinden. Die traditionelle Licht-an- Aktion will die IG „Herz von Schnelsen“ ebenfalls wieder ins Leben rufen, nachdem diese im vergangenen Jahr hatte ausfallen müssen, weil das Bezirksamt die Auflagen verschärft hatte (wir berichteten). Als Termin wurde bereits Sonnabend, 12. November, ins Auge gefasst.

Dem Vorstand gehören neben Barbara Poser auch Hans-Ulrich Stracke (Stracke und Shiels Rechtsanwälte), Benno Matthiesen (Sozietät Matthiesen, Siems und Dr. Roes) sowie Peter Thomas Steinhauer (reiseBörse nord) an. cs

Comments are closed.