Ihr Hobby zum Beruf macht Konditor-Azubi Melina Kausch Fotos: mf

Über die Schulter geschaut

Tag des Handwerks in Lokstedt bot jede Menge spannende Einblicke

Archiv| Views: 182

Viel zu erleben gab es auf dem Tag des Handwerks auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt. Handwerker aus der Nachbarschaft und ihr Nachwuchs stellten sich und ihr Gewerk hautnah und zum Mitmachen vor.

 

„Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht“, freut sich Melina Kausch während sie liebevoll Petit Fours verziert. Die angehende Konditorin ist im zweiten Lehrjahr bei der Konditorei Horn in Lokstedt und schätzt besonders die familiäre Atmosphäre und die Möglichkeit, anders als in einem Großbetrieb in jeden Bereich schnuppern zu können. „Nach dem Fachabitur habe ich mir jedes Gewerk angeguckt und bin bei meinem Hobby Backen und Dekorieren hängengeblieben.“

Auch Timon Rademacher, Tischler-Azubi bei der Tischlerei Innenleben, ist mit seiner Berufswahl zufrieden: „Das Arbeiten mit dem Werkstoff Holz gefällt mir.“

 Der Tag des Handwerks bot Schülern die Möglichkeit, sich bei Melina, Timon und vielen weiteren Azubis über Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Mit großer Begeisterung waren kleine Besucher auf der Gewerbeschau unterwegs, während die Großen sich informierten: Auf der Handwerksrallye konnten sie spielerisch verschiedene Gewerke kennenlernen und attraktive Preise gewinnen. Hjalmar Stemmann, Zahntechniker und Vize-Präsident der Handwerkskammer, ist begeistert von der Vielseitigkeit der Gewerbeschau: „Das Interesse der Besucher ist groß“, freut er sich.  mf

Comments are closed.