Gemeinsame Erlebnisse wie beim Wassersport schweißen die deutschen und tschechischen Jugendlichen zusammen Foto: Jugendclub Burgwedel

Zwischen Rallye in Prag und Erlebniscamp in Pilsen

Jugendclub Burgwedel zu Besuch in Tschechien

Archiv| Views: 226

Im Rahmen der Städtepartnerschaft Hamburg-Prag ging es in diesen Sommerferien für zehn Jugendliche aus Burgwedel und ihre Betreuer nach Tschechien. Zuvor hatte eine Jugendliche aus Prag ein Praktikum im Jugendclub Burgwedel absolviert, um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern und die Reise mit den Austauschpartnern vorzubereiten.

 

Nach dem ersten Kennenlernen und einer spannenden Stadtrallye in Prag fuhr die deutsch-tschechische Jugendgruppe in ein Erlebniscamp Richtung Pilsen.

Dort standen unter anderem Bergsteigen, Rafting, Lagerfeuer und Schwimmen auf dem Programm. Bei sommerlichen Temperaturen und dank der gemeinsamen Sprache Englisch entstanden schnell Freundschaften. Während des Barbecues am Abschiedsabend wurde bereits der Gegenbesuch in Hamburg geplant.

Kirchliche Spende

Finanziell unterstützt wurde die Reise durch Bundesfördermittel und eine Spende der evangelischen Kirche Anna-Susanna-Stieg, sodass auch zwei geflüchtete Jugendliche am Austausch teilnehmen konnten.

 „Internationale Jugendarbeit ist ein Standbein des Jugendclubs Burgwedel“, erklärt Leiter Meinhard Lamp’l. „Reisen bildet, ist wunderbar nachhaltig, erweitert die Sprachkenntnisse, stärkt das Selbstbewusstsein und natürlich das soziale Lernen.“ kk

Comments are closed.