Die Guttempler helfen beim Weg aus der Abhängigkeit, so auch Ronald Spahr und Jutta Demandt von der Niendorfer Gemeinschaft „Friedrich Melchert“ Foto: bk

Traditions-Gemeinschaft feiert ihr Sommerfest

Niendorfer Guttempler engagieren sich seit 1903

Archiv| Views: 687

Auf gemütliche Stunden beim diesjährigen Sommerfest freuen sich die Guttempler in Niendorf am Sonnabend, 27. August, ab 15 Uhr. Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

In der Friedrich-Ebert-Straße 34 finden Menschen, die vom Alkohol wegkommen wollen, Rat und Unterstützung. Die Niendorfer Guttempler-Gemeinschaft wurde vor 113 Jahren, am 12. November 1903, von Friedrich Melchert gegründet. Ihr Niendorfer Haus hat sie seit 1911.

Geleitet wird die Gemeinschaft von Ronald Spahr. Den Kampf gegen die Abhängigkeit kennt er aus eigener leidvoller Erfahrung. 1997 ging Ronald Spahr zum ersten Mal zur Guttempler-Gesprächsgruppe, 1999 wurde er Mitglied, seit 2002 ist er ehrenamtlicher Suchthelfer.

Die Niendorfer Gemeinschaft trifft sich jeden Dienstag – unter dem Motto „Alkoholfrei zusammen etwas erleben“. Neue Interessenten sind herzlich willkommen. Die Selbsthilfe- oder Gesprächsgruppen sind auch für Nichtmitglieder offen. Wer regelmäßig eine solche Gruppe besucht, erleidet selten einen Rückfall, ohne Gruppenbesuch liegt die Rückfallquote bei 80 Prozent. bk

 

Kontakt: Ronald.Spahr@Guttempler-Hamburg.de, Tel.: 58 19 68

Comments are closed.