Begeistert Die Kinder der Flüchtlingsunterkunft an der Schmiedekoppel freuen sich über ihre neue Lern- und Leseecke Foto: cs

Hier sagen Bücher willkommen

In der Flüchtlingsunterkunft Schmiedekoppel ist eine neue Lern- und Leseecke entstanden

Archiv| Views: 278

Bücher, Lernmaterialien, Spiele und Lernposter – ab sofort können sich die Flüchtlingskinder der Lokstedter ASB-Erstaufnahmeeinrichtungen an der Schmiedekoppel und der Papenreye über eine neue Lern- und Leseecke freuen.

 

Zahlreiche verschiedene multilinguale Medien sollen den jungen Menschen das Lernen der neuen Sprache erleichtern und ihren Alltag in den Unterkünften bereichern. Möglich gemacht wurde das einzigartige  Projekt „Bücher sagen willkommen“ von der gemeinnützigen Organisation LitCam sowie der Scheck-Stiftung, die sich für die Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen einsetzt. Gemeinsam haben sie bereits 25 Lern- und Leseecken in Flüchtlingsunterkünften in ganz Deutschland eingerichtet.

Mit Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer können die kleinen und großen Bewohner von nun an täglich mehrsprachigen Geschichten lauschen oder diese selbst lesen. „Die Lern- und Leseecken sind somit nicht nur ein Freizeitzimmer in der Unterkunft, sondern vor allem auch Begegnungsstätten und Orte der gelebten Integration“, betont Frank Zimmermann, Abteilungsleiter der ASB Flüchtlingshilfe Hamburg.

Doch damit nicht genug: „Viele unserer Kinder haben bereits viele schreckliche Bilder gesehen, die absolut nicht kindgerecht sind“, sagt Einrichtungsleiterin Inga Schulze. Durch die Bücher der neuen Leseecke werde die Fantasie angeregt und im Kopf  entstünden langsam auch neue und schöne Bilder. cs

Comments are closed.