© NW

A7 wird nachts halb gesperrt

Versorgungsleitungen werden gelegt

Archiv| Views: 196

Achtung Autofahrer: Die Autobahn 7 muss in den kommenden Nächten zwischen der Anschlussstelle Stellingen und dem Autobahndreieck Nordwest gesperrt werden.

 

Wie die zuständige Projektgesellschaft Via Solutions Nord mitteilt, sollen im Zuge des Neubaus der Brücke Niendorfer Gehege 16 Versorgungsleitungen, unter anderem für Gas, Wasser, Strom und die Telekom, installiert werden. „Aufgrund der Feriensituation werden die Sperrungen unter der Woche für jeweils sechs Stunden nachts durchgeführt. So wollen wir eine freie A 7 für einen reibungslosen Bettenwechsel an den Wochenenden gewährleisten“, betont Via Solutions Nord-Sprecher Christian Merl.

Erstmals wird die A7 in den Nächten vom 26. auf den 27. Juli auf der Richtungsfahrbahn Nord sowie vom 27. auf den 28. Juli auf der Richtungsfahrbahn Süd jeweils zwischen 22 und 4 Uhr gesperrt. Im August soll es dann noch zwei weitere halbseitige Sperrungen nachts für jeweils sechs Stunden geben.

Folgende Umleitungen werden eingerichtet: Der Verkehr in Fahrtrichtung Nord fährt an der Anschlussstelle Stellingen ab und wird dann über die Kieler Straße und die Holsteiner Chaussee zu Autobahndreieck HH-Nordwest geleitet.

Autofahrer in Fahrtrichtung Süden fahren vom Autobahndreieck HH-Nordwest über die Holsteiner Chaussee und die Kieler Straße zur Anschlussstelle HH-Stellingen. cs

Comments are closed.