Herwyn Ehlers züchtet in seinem Garten Duftrosen aus England

Offene Gärten in der Nachbarschaft

Zwei Niendorfer Hobbygärtner freuen sich am Wochenende auf naturbegeisterte Gäste

Archiv| Views: 376

Am 18. Und 19. Juni findet zum 17. Mal die Aktion „Offener Garten” in Hamburg und Schleswig- Holstein statt. Mehr als 270 norddeutsche Privatgärten öffnen ihre Pforten und laden zum  Erfahrungsaustausch ein. die Aktion ist nicht als Wettbewerb angelegt sondern dient zum Erfahrungsaustausch. Zwei Niendorfer präsentieren ihre liebevoll gestalteten Gärten.

 

Wer den Garten von Herwyn Ehlers im Martensgehölz betritt, wird schon vor dem Hauseingang des Siedlerhauses von einer imposanten duftenden   Kletterrose begrüßt. Über 80 Sorten duftender historischer Rosen erstrecken sich auf dem  760 qm großen Grundstücks. Der gelernte  Gartenarchitekt zeigt einen professionell gestalteten Cottage-Garten: Natürlichkeit, Üppig­keit, ein kontrolliertes Durcheinander von farben­prächtigen Stauden, üppig rankenden Rosen, säuberlich geschnittenen Buchshecken, eine Thymian- Achse und Bienen ­– eine Mixtur aus subtiler Eleganz und ungezähmter Wildheit machen diesen Garten aus.

Christian Topp präsentiert auf kleinsten Raum eine große Vielfalt Fotos: kn

Ganz anders hat Christian Topp (36) seinen Garten gestaltet. Gelegen am Rande einer Kleingartenanlage südlich des Niendorfer Geheges, besticht auf einer Fläche von 350 qm ein Schrebergarten mit einer jahreszeitlichen Dynamik. Trotz Platzmangels finden 500 verschiedene Stauden ihre gestalterische Nische, um aus Kleinen etwas ganz Großes zu machen. Der 36-jährige hat seine pflegeleichten Staudenbeete nach Gruppen aufgeteilt: Prärie- und Steppenheidepflanzen schmücken trockene Bereiche, Schatten- und Wasserpflanzen säumen den Gartenteich. Trollblumen, Wieseniris, Kaukasischer Vergissmeinnicht, Sterndolden, Storchenschnabel und unzählige andere Arten wechseln sich mit ihrer Blütenbildung über den ganzen Sommer ab. Seltene Funkien  schmücken die schattige Ecke hinter der Gartenlaube. „Ich experimentiere gern mit neuen Pflanzen”, erklärt der junge Gartenarchitekt, der regelmäßig mit dem Bund der deutschen Staudengärtner in Holland auf Entdeckungsreise geht. kn

 

Offenen Gärten am 18. Und 19. Juni: bei Familie Ehlers, Am Martensgehölz 18: bei Christian Topp, Kamploh, Parzelle 380, Öffnungszeiten: 10-18 Uhr 

Comments are closed.