Gut getauscht, Geld gespart Arnau (li.) und Tom (mit Opa Sergio) waren erfolgreich Foto: bk

Tauschbörse macht Spaß und schont das Taschengeld

In der Bücherhalle Schnelsen können Sticker und Karten getauscht werden

Archiv| Views: 185

„Hilfe! Schon wieder Fußball-Sticker sammeln…“ Geplagten Familien, denen die Sammelleidenschaft der Kinder zu sehr ins Geld geht, hilft die Tauschbörse der Bücherhalle Schnelsen.

 

Besonders vor sportlichen Groß- ereignissen wie jetzt der Fußball- EM packt den Nachwuchs das Sammelfieber, und das kann teuer werden. Tom (10) aus Bönningstedt kennt sich aus: „680 Sticker brauche ich!“ Gut, dass sein Opa Sergio Cerato das Wochenblatt liest und die Tauschbörse entdeckt hat: „Tom, wir fahren zur Bücherhalle!“

Eine prima Idee, denn schon nach einer Stunde waren bei Tom zehn neue Sticker hinzugekommen. Ebenso erfolgreich war Arnau (10) aus Niendorf, der jetzt seit einem Monat sammelt und den seine Mutter in die Wählingsallee begleitet hatte. Experten verwalten übrigens ihre Bestände sogar per Handy-App: „Missing Stickers“.

„Die meisten Sammler sind Jungs, aber auch Mädchen kommen her zum Tauschen“, weiß Karen Henschel- Possehn, die Leiterin der Bücherhalle, zu berichten. Von ihr kam die Idee, die Tauschbörse einzurichten: „Ich hatte gesehen, dass die Kinder draußen auf der Treppe tauschen. Dann können sie das doch auch gut drinnen machen.“

An Stickern und Sammelkarten können alle möglichen Themen getauscht werden, nicht nur Fußball. Aber ganz wichtig: Die Bücherhalle ist eine öffentliche Einrichtung, in der nicht gehökert werden darf. Also: abkaufen nicht gestattet, nur tauschen! bk

Was, wann, wo

Tauschbörse für Fußball- Sticker, Star-Wars-Karten und Co: jeden Freitag von 15.30 bis 17.30 Uhr in der  Bücherhalle Schnelsen, Wählingsallee 19. Kein Eintritt, keine Anmeldung, einfach hingehen!

Comments are closed.