Der Fahrzeug-Laufsteg Damit Sie keinen Aussteller auf der Erlebnismeile verpassen, bietet unser Standortplan einen detaillierten Überblick

Bunte Unterhaltung für die ganze Familie

Autoschau 2016 Kinderaktionen, Live-Musik und ganz besondere Gäste

Archiv| Views: 170

Niendorfs Einkaufsmeile, der Tibarg, verwandelt sich diesen Sonnabend von 9 bis 17 Uhr wieder zur riesigen Open-Air- Automeile.

 

Mama, Papa und die Großeltern fachsimpeln mit den Experten, die Lütten schnappen sich eines der vielen Tretautos beim südlichen U-Bahn-Ausgang und erobern damit den extra für sie aufgebauten Fahr-Parcours.

Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) widmet sich auf der Autoschau dem Thema Sicherheit im Straßenverkehr, informiert über Hilfe, Rat und Schutz. Um praxisnah aufzuklären, bringt das Team einen Überschlagsimulator mit – damit kann jeder hautnah erleben, was ein Unfall bei den Autoinsassen bewirken kann.

Nicht nur um die Autohändler scharen sich die Besucher, auch Ballonkünstler Tommy erfreut sich größter Beliebtheit. Ab 12 Uhr ist er unterwegs und wird wieder alle Mädchen und Jungen mit seinen fantasievollen Kreationen entzücken.

Am südlichen U-Bahn-Ausgang lädt das PK24 ins Blaulicht-Areal ein. Dort zeigen die Beamten einen ganz frisch aufgearbeiteten Oldtimer-Käfer sowie einen Mini-Cooper in Polizei-Optik, die neuesten Polizeikräder sowie Zivilmotorräder mit modernster Geschwindigkeitsmesstechnik und modernste Dienstwagen. Wieder mit dabei ist auch der beliebte – und technisch neu aufbereitete – Fahrsimulator, der die Auswirkungen von Alkohol auf die Verkehrssicherheit verdeutlicht. Alle bürgernahen Beamten sind vor Ort und freuen sich auf einen Klönschnack.

Wenn ihnen kein aktueller Einsatz einen Strich durch die Rechnung macht, ist die Freiwillige Feuerwehr Niendorf bei der Autoschau mit von der Partie. Die Mannschaft bringt das Löschfahrzeug LF 16/12 und den vom Förderverein der FF Niendorf finanzierten VW Bus mit.

Walter und Cindy lieben und leben die 60er Jahre und bringen sie mit originalen Outfits und einem Opel-Oldtimer auf die Automeile. Als „Frühstücks-Beat“ sind sie von 12 bis 17 Uhr unterwegs und bringen den Tibarg mit bester Stimmungsmusik in Schwung.

Leckerste Cocktails, Soft- und Longdrinks sowie erfrischende Säfte und Limonaden serviert das Team der Bullibar. Neben den Erfrischungen macht auch der mobile Tresen allein optisch schon glücklich. Denn er versteckt sich in einem knallfarbenen T2-Bus von Volkswagen, der die Autoschau in diesem Jahr erstmals bereichert. moe

 

Ausführliche Informationen, Übersichtsplan über Teilnehmer und Programm finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Niendorfer Wochenblattes, ab Seite 15.

Comments are closed.