Ins Gemeindehaus der Verheißungskirche kommen die Stadtteilschüler jeden Mittwochnachmittag Foto: bk

Konfirmandenunterricht in der Schule

Stadtteilschule kooperiert nachmittags mit Verheißungskirche Niendorf

Archiv| Views: 481

Immer mehr Kirchengemeinden gehen mit Ganztagsschulen Kooperationen ein, und so ist es auch in der Stadtteilschule Niendorf.

 

Innerhalb des nachmittäglichen Kursprogramms kann hier evangelischer Konfirmandenunterricht gewählt werden. Jugendmitarbeiter Stefan Eggers von der evangelischen Kirchengemeinde: „Die Schule kam auf die Kirche zu und man ist sich schnell einig geworden.“ Mittlerweile wird schon der vierte Konfirmandenjahrgang unterrichtet.
Die Jugendlichen kommen hierzu von der Stadtteilschule in der Paul-Sorge-Straße den kurzen Weg hinüber in den Sachsenweg, wo sich das Gemeindehaus der Verheißungskirche befindet. Stefan Eggers: „Wir wollten den Konfirmandenunterricht lieber hier machen und nicht in der Schule, wo es auch um Leistung geht. Der Glaube ist ja eine leistungsfreie Sache.“

Eingespieltes Team Jugendmitarbeiter Stefan Eggers und die jugendlichen Ehrenamtlichen Liena Korn (li.) und Celina Voges Foto: bk

Eingespieltes Team Jugendmitarbeiter Stefan Eggers und die jugendlichen Ehrenamtlichen Liena Korn (li.) und Celina Voges Foto: bk

Eingespieltes Team Jugendmitarbeiter Stefan Eggers und die jugendlichen Ehrenamtlichen Liena Korn (li.) und Celina Voges Foto: bk

Eingespieltes Team Jugendmitarbeiter Stefan Eggers und die jugendlichen Ehrenamtlichen Liena Korn (li.) und Celina Voges Foto: bk

Jeden Mittwoch von 14.30 bis 16 Uhr wird in lockerer Form unterrichtet. Zuständig für die Gruppe sind neben Stefan Eggers noch Pastor Dr. Hendrik Höver und die beiden jugendlichen Ehrenamtlichen („Teamer“) Celina Voges und Liena Korn. Bei einer geheimen Wochenblatt-Abstimmung gaben die elf Konfis übrigens dem Unterricht im Durchschnitt die Note zwei bis drei.
Besonders freuen sie sich darüber, dass sie nicht nach einem langen Schultag nochmal wieder los müssen, und sie durch die Integration in den Schulalltag mehr Freizeit haben als andere Konfis. Passend zum Schuljahr findet die Konfirmation erst im Juli statt. Vorher gehen noch alle zusammen auf Wochenendfreizeit nach Mözen bei Bad Segeberg. bk

Comments are closed.