Verstärkung für die Freiwilligen Feuerwehren 19 Frauen und Männer haben ihre Ausbildung jetzt begonnen Foto: © Fro

Eimsbüttels neue Brandschützer

19 Feuerwehrfrauen und -männer lassen sich derzeit ausbilden und wollen sich aktiv engagieren

Archiv| Views: 216

Ob Berufsfeuerwehr oder Freiwillige Feuerwehr – der Start der Ausbildung ist immer gleich.

 

In Eimsbüttel lassen sich derzeit 19 neue Feuerwehrleute, davon auch fünf weibliche, ehrenamtlich zu Truppmännern und Truppfrauen ausbilden. Seit Anfang des Jahres haben sie 80 Stunden ihrer Freizeit mit Feuerwehr-Unterricht verbracht. Die theoretische und praktische Ausbildung umfasst die Themen Erste Hilfe, Brandschutz und Technische Hilfeleistung. Der erste von zwei Ausbildungsteilen ist nun geschafft.
Die Leitung hatte Bereichsausbildersprecher Hauptbrandmeister Detlef Zentner von der Freiwilligen Feuerwehr Schnelsen inne. Unterstützt wurde er durch eigene Bereichsausbilder der Freiwilligen Wehren Eimsbüttels. kk

Comments are closed.