Helfen ist einfach auch eine ganz tolle Erfahrung

Archiv| Views: 172

Ich helfe, weil ich neugierig war und mein Englisch verbessern wollte. Ich habe kein Helfer-Syndrom und war als ehemalige Lehrerin gar nicht so auf Sozialarbeit aus. Seit einem Jahr hole ich sonntags zusammen mit meinem Mann Flüchtlinge aus der ZEA Niendorfer Straße und später auch aus der Papenreye ab und bringe sie  zum Box-Training in der Sporthalle Hartsprung. Die Flüchtlings- Initiative Wir für Niendorf hatte Ehrenamtliche gesucht. Mein Mann ist Sport-Fan und hat sich gleich eingeklinkt. Auch zum Arzt, zu Behörden oder zum Job-Center habe ich schon Geflüchtete begleitet. Es ist eine tolle Erfahrung. Da ich viel unterwegs bin, möchte ich aber auch meine Unabhängigkeit bewahren. mf

Comments are closed.