Ehrenamtliche betreuen Kinder beim Spielen und Basteln Foto: privat

Herzliches Lokstedt sucht Verstärkung

Ehrenamtliche für „Begegnungen und Unterstützung auf Augenhöhe“ mit Flüchtlingen gesucht

Archiv| Views: 128

Ende 2013 entstand der Verein Herzliches Lokstedt aus einer Gruppe Engagierter, die Menschen auf der Flucht vor Gewalt, Krieg, Terror und Willkür das Ankommen erleichtern wollte.

 

„Begegnungen und Unterstützung auf Augenhöhe“ lautet bei den Angeboten, die für Flüchtlinge, Migranten und Einheimische erstellt werden, dabei immer das Motto. Herzlich aber nicht naiv aufeinander zugehen und gemeinsam die Gesellschaft gestalten, das ist den Vereinsmitgliedern wichtig.

Mehr als 160 Ehrenamtliche sind inzwischen aktiv und es sollen noch mehr werden. Das wünschen sich Vereinsgründerin Anne Thaker und ihre Mitstreiter. Die Angebote wie Basketball, Sport am Samstag, Kreativcafé oder der Women’s Club finden an zentralen Orten statt, an denen sich Geflüchtete und Einheimische begegnen können.

Auch Flüchtlinge, die sich bereits etwas eingelebt und Deutsch gelernt haben sind inzwischen als Ehrenamtliche aktiv.  Für alle Angebote sowie für die Begleitung zu Behörden oder Freizeitaktivitäten wird noch Unterstützung gesucht.

In Kontakt kommen

„Wir würden uns sehr wünschen, dass mehr Einheimische einfach mal bei den Angeboten vorbeikommen und mitmachen. Ich glaube, einfacher und ungezwungener kann man nicht in Kontakt kommen und man muss sich nicht gleich für ein Ehrenamt verpflichten“, so Anne Thaker.

Interessierten legt sie zum Reinschnuppern besonders das „TreffenPlaudernEssen“ jeden Freitagabend ans Herz, bei dem sich von Kindern bis Senioren und von  Alleinstehenden bis Familien alle zum Austausch treffen. 

Umfangreiche Informationen  zu allen Freizeitaktivitäten, Gruppen und Deutschkursen gibt es auf www.herzlicheslokstedt.hamburg. Für die meisten Angebote ist eine Anmeldung erforderlich.

Fragen zum ehrenamtlichen Engagement können Anne Thaker gern per Mail an info@herz licheslokstedt.hamburg gestellt werden. mf

Comments are closed.