Einbrüche nehmen zu

Führungsspitze des PK24 über die Kriminalstatistik in den Stadtteilen

Archiv| Views: 300

Auch wenn die Zahl der Straftaten insgesamt leicht gestiegen ist: „In Schnelsen, Niendorf und auch in Lokstedt haben die Menschen keinen Grund, sich unsicher zu fühlen“, sagt Christian Penack, Leiter des Polizeikommissariats 24. Und er muss es wissen. Der Polizeioberrat hat bereits in verschieden Hamburger Stadtteilen seinen Dienst verrichtet.

 

Seit gut einem Jahr bildet er zusammen mit seinem Stellvertreter Ralph Poluda sowie Thomas Piper, Leiter der Abteilung „Prävention und Verkehr“, die neue Führungsspitze des Reviers am Garstedter Weg. Das Niendorfer Wochenblatt hat mit den Beamten über ihre Erfahrungen der vergangenen zwölf Monate sowie die aktuelle Polizeiliche Kriminalitätsstatistik (PKS) im Hinblick auf unsere Stadtteile gesprochen.

Die Kriminalitätsstatistik weist für das gesamte Hamburger Stadtgebiet mit 243 959 Delikten 7,9 Prozent mehr als im Vorjahr aus. Im Bezirk Eimsbüttel wurden in 2015 21 244 Straftaten erfasst, nur 32 mehr als 2014. Auf Niendorf entfielen 3061 Delikte und damit 108 mehr als im Vorjahr. Auch in Schnelsen gab es einen leichten Anstieg um 100 Taten auf 1847 Fälle. Ein Rückgang konnte indes Lokstedt verzeichnen. Hier wurden 1721 Fälle gezählt, in 2014 waren es noch 1902.

Diebstahl-Delikte

Interessant: Mord, Totschlag, räuberische Erpressung, Vergewaltigung – so etwas gab es 2015 in Niendorf, Schnelsen und Lokstedt laut PKS nicht. Bei rund der Hälfte aller Straftaten handelt es sich um Diebstahl-Delikte. In Niendorf waren es 2015 1642 (2014: 1571), in Schnelsen 871 (2014: 785) und in Lokstedt 1006 (2014: 1089).

 

PK 24

 

Das Reviergebiet des  Polizeikommissariats 24 am Garstedter Weg umfasst eine Fläche von rund 21,7 Quadratkilometern. Dazu gehören die Stadtteile Niendorf und Schnelsen sowie ein kleiner Teil Eidelstedts. Das PK 24 ist unter der Rufnummer: 42 86 52 410 erreichbar. Der Stadtteil Lokstedt gehört zum Einsatzbereich des Polizeikommissariats 23 an der Troplowitzstraße.

Polizei will durch mehr Präsenz Einbrecher in den Stadtteilen abschrecken

 

Die meisten Sorgen bereiten den Beamten des PK 24 nach wie vor die  Haus- und Wohnungseinbrüche. 222 wurden 2015 in Niendorf verzeichnet (2014: 147), 168 in Schnelsen (2014: 133) und 138 in Lokstedt (2014: 88). Die Aufklärungsquote ist dabei vergleichsweise gering. Sie liegt in unseren Stadtteilen gerade einmal bei rund vier Prozent. „Wir haben es mit sehr unterschiedlichen Tätern zu tun“, erläutert Penack. Die Bandbreite reicht vom ortsansässigen Einzeltäter, der dringend Geld braucht, bis hin zu gut organisierten, mobilen Einbrecher-Banden. Zur Reduzierung der Haus- und Wohnungseinbrüche in Hamburg hat die Polizei im letzten Jahr die „Soko Castle“ gegründet. Diese soll sich besonders um reisende Tätergruppen kümmern und setzte sich aus Ermittlern, Analytikern und Fahndern zusammen. Zudem führt die  Polizei besondere Einsätze durch, um durch „Präsenz in der Fläche“ potenzielle Einbrecher abzuschrecken und den Bürgern zu zeigen, dass die Polizei für ihre Sicherheit sorgt. „Sehr wichtig ist hierbei die Unterstützung durch die Bürger“, so Poluda. Seine Bitte: „Wer etwas Ungewöhnliches bemerkt, sollte beim kleinsten Verdacht immer den Notruf 110 wählen.“  Ein sehr guter Schutz ist nach Penacks Angaben die richtige Sicherung des Eigenheims. Bei rund der Hälfte der erfassten Taten bliebe es deswegen bei einem Einbruchsversuch. cs

 

Die Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik für unsere Stadtteile im Einzelnen:

 

                        2015    2014

Straftaten insgesamt

Niendorf:        3061    2953

Schnelsen:       1847    1747

Lokstedt:         1721    1902

 

Raubdelikte insgesamt

Niendorf:        22        15

Schnelsen:       17        12

Lokstedt:         13        15

 

Körperverletzung insgesamt

Niendorf:        204      187

Schnelsen:       170      182

Lokstedt:         110      142

 

Gewaltkriminalität

Niendorf:        68        65

Schnelsen:       49        51

Lokstedt:         43        41

 

Diebstahl insgesamt

Niendorf:        1642    1575

Schnelsen:       871      785

Lokstedt:         1006    1089

 

            2015    2014

Wohnungseinbruchdiebstähle

Niendorf:        222      147

Schnelsen:       168      133

Lokstedt:         139      88

 

Diebstahl von Kfz

Niendorf:        29        23

Schnelsen:       23        13

Lokstedt:         21        36

 

Diebstahl an/aus Kfz

Niendorf:        266      376

Schnelsen:       176      129

Lokstedt:         206      298

 

Ladendiebstahl gesamt

Niendorf:        234      194

Schnelsen:       23        32

Lokstedt:         59        95

 

Sachbeschädigung

Niendorf:        397      437

Schnelsen:       205      187

Lokstedt:         164      224

Comments are closed.