Die Kinderstuben-Kinder hoffen auf einen neuen Ort zum Toben Foto: mf

Kinderstube sucht dringend eine neue Bleibe

Wegen Schimmelbefall braucht Lokstedter Kindergarten eine Alternativ-Unterkunft für 25 Kinder und vier Erzieherinnen

Archiv| Views: 251

Auch nach sechs Monaten intensiver Suche konnte die Lokstedter Kinderstube keine neuen Räumlichkeiten für ihre 25 Kinder finden. Gesucht wird eine neue Bleibe im Stadtteil.

 

Wegen Schimmelbefalls müssen die 25 Kinder und vier Erzieherinnen im September das gemütliche Haus in der Niendorfer Straße räumen (das Wochenblatt berichtete). Die Kinder des Kindergartens, der seit 30 Jahren eine Institution im Stadtteil ist, möchten zusammenbleiben und ihre Bezugspersonen nicht verlieren. Deshalb suchen sie händeringend ein 90 bis 100 Quadratmeter großes Haus oder eine entsprechend große Erdgeschosswohnung möglichst mit Garten im Stadtteil. Bisher verlief die Suche erfolglos. Wer der Kinderstube ein neues Dach über dem Kopf anbieten kann, kann sich unter Tel.: 58 02 04 oder per Mail an kinderstube.lokstedt@alice.de mit Leiterin Birgit Walendy in Verbindung setzen. mf

Comments are closed.