Joerg Kilian Foto: mf

Die Geschichtsbewahrer

Das Forum Kollau wurde vor fünf Jahren in Niendorf gegründet

Archiv| Views: 142

Vor fünf Jahren wurde das Forum Kollau, Verein für die Geschichte von Lokstedt, Niendorf und Schnelsen gegründet mit dem Ziel, Stadtteilgeschichte zu sammeln, bewahren, erforschen und zu vermitteln.  Redakteurin Miriam Flüß sprach mit Joerg Kilian, zweiter Vorsitzender des Forum Kollau, über die Meilensteine, aktuelle Projekte und Zukunftswünsche des Vereins.

 

Niendorfer Wochenblatt: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag des Geschichtsvereins, der in seinem jungen Leben ja schon viel auf die Beine gestellt hat…

Joerg Kilian: Wir haben Publikationen herausgegeben wie die von Jürgen Frantz zur Eingemeindung von Niendorf, Lokstedt und Schnelsen und zum 30-jährigen Jubiläum des Bürgerhauses Lokstedt. Für das neue Buch von Jürgen Frantz über den Ersten Weltkrieg haben wir eine Förderung bei der Landeszentrale für politische Bildung beantragt. Auch Ausstellungen zur Straßenbahnlinie 2 oder die Entwicklung des Tibargs haben wir initiiert.

 

NW: Sogar einen Film gibt es.

JK: Der Dokumentarfilm „Es war einmal in Niendorf“ hat uns sogar über die Grenzen der Stadtteile und Hamburgs hinaus bekannt gemacht. Die DVDs werden bis in die USA geschickt.

 

NW: Wie werden all diese Angebote angenommen?

JK: Sehr gut. Auch unsere Sonntagsspaziergänge zu den ehemaligen Dorfkernen, ins Gehege oder auf den alten Niendorfer Friedhof sind immer bestens besucht. Schätzungsweise haben an unseren Veranstaltungen bis heute rund 3000 Menschen teilgenommen.

 

NW: Wie viele Mitglieder hat der Verein aktuell?

JK: Wir haben rund 90 Mitglieder – und wünschen uns noch viel mehr.

 

NW: Sonst sind Sie wunschlos glücklich?

JK: Unser sehnlichster Wunsch ist ein Raum, in dem wir gründlicher, dezidierter und gefasster arbeiten und unser Archiv lagern können. Auch Laufkundschaft möchten wir gern bedienen. Die Villa Mutzenbecher wäre der perfekte Ort, wir sind mit den möglichen Betreibern in Vorverhandlungen. Für zukünftige Generationen möchten wir das digitale Archiv erschließen und im Internet publizieren.

 

Der nächste Stadtteilspaziergang „Rund um Ohl Dörp“ findet am Sonntag, 20. März in Niendorf statt. Alle Termine und Informationen zur Mitgliedschaft im Forum Kollau unter  www.forum-kollau.de

 

Die Akteure im Forum Kollau

 

Rainer Funke, Joerg Kilian, Barbara Ahrons, Volker Bulla, Herwyn Ehlers, Hans-Peter Heße, Ingelor Schmidt, Siegbert Rubsch sowie Hans Joachim Jürs, Jürgen Frantz, Axel Thiemann.

Comments are closed.