Junge Talente präsentieren ihre Kunst

Ausstellung des Ohmoor-Gymnasiums im Künstlerhaus am Sootbörn in Niendorf

Archiv| Views: 197

Wie inspirierend und vielseitig der Kunstunterricht von heute sein kann, zeigen die Oberstufen-Schüler des Gymnasiums Ohmoor bei einer Präsentation ihrer Werke im Künstlerhaus Sootbörn.

 

Die Idee zu solch einer Schülerausstellung am Sootbörn reift schon seit geraumer Zeit. „Nun sind wir stolz und froh, dass es klappt und wir damit verschiedene Faktoren im und für den Stadtteil miteinander verknüpfen“, so Kunstlehrer Karsten
Frehe.

Am Freitag, 26. Februar, eröffnen die jungen Künstler um 19 Uhr ihre Ausstellung unter dem Motto „Above Water“, begleitet von der Schulband „Into the core“.

Zu sehen sein werden Foto-Serien, Modellbauten, einzelne Perfomance-Stücke, Filme und auch Recyclingkunst. Das Element Wasser taucht dabei immer wieder auf – wie zum Beispiel bei den Architektur-Modellen für Zukunftsgebäude in der Hafencity. Solch ein Objekt mit Wellenlinien aus Stein hat auch Leonie (18) gefertigt. Außerdem bringt sie eine Standfigur mit, die sie selbst als Superheldin zeigt. „Das ist mein Beitrag zum Thema Selbstinszenierung. Auf das leere Gesicht können Emotionen aller Art projiziert werden“, erklärt sie. Die kommende Ausstellung macht sie stolz. „Und es wird bestimmt aufregend, seine Werke in der Öffentlichkeit zu präsentieren.“ Sie selbst könnte sich gut vorstellen, auch beruflich kreativ tätig zu werden. Ihre Mitschülerin Emina (17) würde gern als Journalistin arbeiten. Sie war in Hamburg für ihre Foto-Serie unterwegs, hat sich in einem geliehenen Ballkleid als Kontrast zur modernen Stadt fotografiert. „Dazu habe ich eine Dokumentationen verfasst und einmal mehr festgestellt, wieviel Spaß ich am Umgang mit der deutschen Sprache habe.“ moe

 

 „Water Above“, Gruppenausstellung der Profilkurse „Lebendige Kultur“ am Gymnasium Ohmoor, Eröffnung am Freitag, 26.2., um 19 Uhr (bis zum 6.3., Mi., Fr., Sa. Und So. 15 bis 18 Uhr geöffnet), Künstlerhaus Sootbörn, Sootbörn 22, Niendorf

Comments are closed.