Das Ferienprogramm in Niendorf, Lokstedt und Schnelsen

Archiv| Views: 214

Carrera- Rennwoche, Swing-Tanz, Wandmalerei, Kino, gemeinsames Kochen, Figurentheater… In den Märzferien ist wieder jede Menge los in unseren Stadtteilen. International wird es obendrein. 

 

Am Donnerstag, 3. März starten die zweieinhalbwöchigen Ferien. Viele Hamburger Familien zieht es da traditionell in die Berge zum Skilaufen. Doch wer zuhause bleibt, kann auch  in Niendorf, Lokstedt oder  Schnelsen jede Menge tolle Sachen erleben. Und vielleicht auch neue Freunde aus fernen Ländern kennen lernen. Denn vielerorts werde Flüchtlingskinder explizit mit einbezogen. So gibt es in Lokstedt eigens ein integratives Ferienprogramm, bei dem sogar die deutschen oder englischen Sprachkenntnisse aufgebessert werden können Und in Niendorf lautet das Motto der kunterbunten „ProNieNo“- Angebote „We are the World“ .

Eine Übersicht über die schönsten Ferienprogrammpunkte gibts heute im Niendorfer Wochenblatt auf Seite 11, denn für viele gilt: Schnell anmelden, ehe die Plätze voll sind.

Das gesamte Programm wird übrigens finanziell unterstützt durch Geld, das von der Bezirksversammlung Eimsbüttel bewilligt wurde. Die Broschüre liegt auch in Kinder- und Jugendeinrichtungen, Bücherhallen usw. aus. Unter www.hamburg.de/eimsbuettel steht die pdf-Datei.

 

„We are the World“ ist das Motto der diesjährigen Märzferienaktionen von ProNieNo. Sie finden statt von Montag, 7. März bis Freitag, 11. März, jeweils von 10 bis 13 Uhr. Mitmachen können Mädchen und Jungen ab sechs Jahren. Geplant sind Gruppen „Just dance“, „Fußball fairbindet“ und „Kunterbunter Kochtopf“ sowie ein großes Abschlussfest am letzten Tag. Infos und Anmeldung: pronieno@ hakiju.de oder 57 00 24 70 Gebühr: 5 Euro.

 

Für alle von zehn bis 14 Jahren bietet das Haus der Jugend Niendorf (Vielohweg 152) in der zweiten Ferienwoche an: Dungeon, Turniernachmittag, Drachenlabyrinth, Schlittschuhlaufen, Überraschungs-Nachmittag. Anmeldung schriftlich im HdJ, Vorab-Info unter Tel. 55 11 902.

 

Der Jugendclub Burgwedel (Königskinderweg 67) lädt nachmittags ein zu Offenem Angebot, Internetcafé und Textildruck sowie mehreren Ausflügen (Eisbahn, Arriba oder Holthusenbad, Jump House, Soccerhalle). Wegen begrenzter Platzzahl nur mit Anmeldung: www.jc-burgwedel.de, Tel. 55 01 746.

 

In der Lenzsiedlung (Kinderclub Julius-Vosseler-Straße 193) läuft in beiden Ferienwochen ein Programm, unter anderem auch mit Ausflügen zum Kinderbauernhof, zum Wildpark Schwarze Berge und zum Schwimmbad Festland (für Kinder von sechs bis zwölf Jahren).

 

Für Kinder ab drei Jahren spielt das Theater Pina Luftikus „Frau Meier, die Amsel“ – am Dienstag, 15. März um 9.30 und 11 Uhr im Bürgerhaus für Niendorf (Niendorfer Kirchenweg 17). Vorverkauf im Bürgerhaus, Auskunft unter 58 97 55 43.

 

Der Jugendclub Schnelsen-Süd (Graf-Johann-Weg 81) bietet in der ersten Woche eine Ferienfahrt nach Jarplund-Weding bei Flensburg an. Woche zwei: Kochen, Mädchentag, Fußball, Offener Betrieb und Kino. Info und Anmeldung unter Tel. 55 97 08 20.

 

Das Bürgerhaus Lokstedt (Sottorfallee 9) veranstaltet das Ferienprogramm gemeinsam mit den Schulen und den Flüchtlingseinrichtungen: Grundschritte Swing Tanz (ab sieben Jahre) am Wochenende 12./13. März um 14 Uhr; 14. bis 17. März um 16.30 Uhr Zeichentrickfilm erstellen (ab zwölf Jahre); 15./16. März, 11.30 bis 13.30 Uhr musikalische Früherziehung (Vorschulalter); 7. bis 11 März Konversation in Englisch für Jungerwachsene sowie 14. bis 17. März, 14 bis 16 Uhr Deutsch- Gesprächskreis. Infos unter Tel. 56 52 12 und www.buergerhaus- lokstedt.de

 

Die Freie evangelische Gemeinde Lokstedt (Emil-Andresen-Straße 34) bietet am 7. und 14. März, von 15 Uhr Singen mit Flüchtlingskindern (und deutschen Kindern) sowie von Dienstag, 8. März bis Freitag, 11. März, 14 bis 21 Uhr eine Carrera-Rennwoche „Großer Preis von Lokstedt 2016“ (für Klein und Groß, ab acht Jahren, Kostenbeitrag pro Stunde 3 Euro). Info: www.lokstedt.feg.de, Tel. 56 55 77.

 

Im Spielhaus Wagrierweg (Niendorf Nord, Wagrierweg 52a) gibt es einen Kunstworkshop in dem Kostüme und Deko selbst gemacht werden und die große Wand im Toberaum soll auch verschönert werden. All das soll dann am Freitag, 11. März, Eltern, Freunden und Verwandten bei Kaffee und Kuchen präsentiert werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung und Infos unter Tel. 55 13 645.

 

Bei der Evangelischen Familienbildung Niendorf (Garstedter Weg 9) gibt es noch freie Plätze in den Kursen: „Ki-do für Frauen und Mädchen im Teenie-Alter“, 5. und 6. März, jeweils von 9 bis 14 Uhr; „Osterbasteleien für  Eltern oder Großeltern mit Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren“, Sonnabend, 5. März. von 9.30 bis 11.30 Uhr; „Werkeln in den Ferien für Kinder von sieben bis zehn Jahren“, Montag bis Freitag, ab 7. März, und für Kinder von zehn bis zwölf Jahren, Montag bis Freitag, ab 14. März , von 9.30 bis 12.30 Uhr; „Stricken lernen leicht gemacht für Kinder ab sieben Jahren“, Montag und Donnerstag, 7. und 10.März von 9.30 bis 11.30 Uhr; „Ferienexperimentierwerkstatt für Kinder von sieben bis zehn Jahren“, Mittwoch bis Freitag, ab 16. März von 9 bis 13 Uhr. Infos und Anmeldung Tel. 226 229 770. bk, cs, mf

Comments are closed.