Karl-Heinz Wilke beim Prüfen der Sehkraft von Al Dalati Alan Aldin (32) aus Syrien Fotos: kn

Brillenspenden lassen Flüchtlingsaugen strahlen

Ein Optiker aus Winterhude stattet die Bewohner der Niendorfer Unterkunft Papenreye mit Sehhilfen aus

Archiv| Views: 208

Mit einer passenden Brille sieht man die Welt klarer. In der Erstaufnahmeeinrichtung Papenreye führte Augenoptikermeister  Karl-Heinz Wilke mit seiner Tochter kostenlose Sehtests im Container durch.  Hilfsbedürftige wurden sofort  mit einer Brille versorgt.  

 

Der 65-jährige Inhaber des „Brillenhaus Wilke” ist  sozial sehr engagiert. Seit Jahren schon spendet er  Brillen für die dritte Welt. Durch einen Bekannten, der als Deutschlehrer in der vom ASB betriebenen Unterkunft tätig ist, wurde er darauf aufmerksam gemacht,  dass viele Flüchtlinge Augenprobleme hätten. Kurzerhand rief Karl-Heinz Wilke Kunden und Kollegen dazu auf, Brillen zu spenden. Etwa hundert Modelle in diversen Stärken kamen so zusammen. Seine Tochter Jana Wilke (31), ebenfalls im Familienbetrieb tätig, arbeitete die Brillen auf.

„Es macht Spaß, mit einer hochwertigen Sehhilfe ein Stück Lebensqualität und Lebensfreude zu vermitteln”, ist die Erfahrung der jungen Optikerin.

Im Container der Flüchtlingsunterkunft Papenreye  hieß es mit dieser Aktion nun schon zum zweiten Mal „Augen auf und Durchmessen“. 30 Bewohner ließen ihre Sehkraft prüfen. Mit großer Wertschätzung wurde die Aktion der schnellen Versorgung mit kostenlosen Sehhilfen angenommen. „Ich fühle mich wie neu geboren”, freute sich Afsana Dusti (17) aus Afghanistan über ihre neue Brille. Da die junge Kabulerin auf einem Auge sehr viel schlechter sieht, als auf dem anderen, konnte sie Zahlen und Buchstaben zuvor schlecht erkennen und litt unter Schwindelgefühlen. Ihr größter Wunsch ist es, so schnell wie möglich Deutsch zu lernen und einen Schulabschluss zu machen. Karl-Heinz Wilke schenkte dreißig Fehlsichtigen eine Brille. Weitere Hilfs-Aktionen sollen folgen. kn

 

Brillen-Spenden – so können Sie helfen: Weiterverwendbare Brillen können abgegeben werden bei Karl-Heinz Wilke,  Wilke-Optik, Jarrestrasse 37 in Winterhude. Telefon:  270 82 91

Comments are closed.