Besser kennen und verstehen lernen

Archiv| Views: 196

Ich helfe, weil ich ein tiefes Mitgefühl mit diesen bedrohten und teilweise traumatisierten Menschen habe. Außerdem spüre ich eine gesellschaftliche Verantwortung, denn die Politik des Westens hat einiges zur Destabilisierung in ihren Heimatländern beigetragen. Im September letzten Jahres fühlte ich eine große Hilflosigkeit angesichts der Medienberichte und schloss mich der Initiative „Wir für Niendorf“ an. Seit drei Monaten gebe ich mit viel Freude und Improvisationsvermögen Deutschunterricht in der ZEA Papenreye, denn das Erlernen unserer Sprache ist unabdingbar für eine gute Integration. Darüber hinaus kann ich auch viel über unser Leben vermitteln. Der Eifer und das Interesse meiner Schüler berühren und motivieren mich sehr. Wir lachen zusammen, wundern uns manchmal und lernen einander kennen und verstehen. Diese Begegnungen haben mein Leben reicher und bunter gemacht. Dass ich unter den  Ehrenamtlichen viele neue Menschen kennengelernt habe, die das Herz auf dem rechten Fleck tragen, ist ein wunderbarer Nebeneffekt.


Ehrenamtliche gesucht

Für die neue Flüchtlingsunterkunft in der Schmiedekoppel werden noch Ehrenamtliche  gesucht, die den Geflüchteten spielerisch erste Einblicke in die deutsche Sprache vermitteln. Interessenten können sich melden bei Wolf Wieters, wwiet@gmx.net mf

Comments are closed.