Die Gesprächsthemen richten sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer Foto: Sprachbrücke-Hamburg

Deutsch für Zuwanderer

In Lokstedt startet ein neues Angebot der Sprachbrücke

Archiv| Views: 121

Die Sprachbrücke-Hamburg startet im Rahmen ihres Projektes „Sprache im Alltag“ eine neue Gesprächsrunde für erwachsene Zuwanderer in Lokstedt. 

 

Immer mittwochs von 11 bis 12 Uhr finden ab dem 27. Januar im Eltern-Kind-Zentrum Vizelinstraße Gesprächsrunden auf Deutsch für Zuwanderer mit sprachlichen Vorkenntnissen statt. In Kleingruppen können sich  maximal zehn Teilnehmer unterschiedlicher Herkunftsländer über Alltägliches austauschen und kennenlernen, die Teilnahme ist kostenlos. Die Gesprächsrunden werden von Ehrenamtlichen des Vereins Sprachbrücke geleitet, der die sprachliche Integration von Zugewanderten durch das Aufeinander-Zugehen fördert. Eine Anmeldung wird empfohlen unter Tel. 28 47 89 98 oder kontakt@sprachbruecke-hamburg.de. mf

 

Gesprächsrunde „Sprache im Alltag“, immer mittwochs 11 bis 12 Uhr,Eltern-Kind-Zentrum Vizelinstraße 48,Lokstedt, www.sprachbruecke-hamburg.de

Comments are closed.