Zeigten beim bundesweiten Mannschaftswettkampf eine starke Leistung: Diana Ovakimov, Angelina Behn, Pauline Wasle und Caroline Berge (v.li.) Foto: privat

Fünf haben sich qualifiziert

Junge Turnerinnen aus Niendorf und Lokstedt

Archiv| Views: 143

Jedes Jahr schreibt der Deutsche Turnerbund einen Mannschaftswettbewerb aus, für den sich die besten Turner und Turnerinnen des jeweiligen Landesturnverbandes qualifizieren können. Diesmal waren erstmals auch zwei Mädchen vom NTSV dabei!

 

Das große Los zogen Diana Ovakimov und Angelina Behn – zusammen mit den beiden Lokstedter Turnerinnen Pauline Wasle und Caroline Berge durften sie in Halle an den Geräten ihr Können zeigen. Keine leichte Aufgabe, schließlich wurde die Mannschaft aus zwei Vereinen zusammen gewürfelt – und hatte dazu noch ein Manko: Sie musste ohne Streich-Ergebnis auskommen, da die dritte Niendorferin Léia Teixera kurzfristig wegen Krankheit ausfiel.

Da hatte die Hamburger Auswahl in dem starken Teilnehmerfeld einen schweren Stand. Doch das Quartett behauptete sich, turnte die Übungen sauber durch. Lediglich am Balken gab es zwei Abgänge – und am Ende den verdienten zehnten Platz! „Das haben sie toll gemacht“, freut sich ihre Trainerin Yvonne Adam. Und meint damit nicht nur die sportliche Leistung, sondern „auch den Teamgeist, der sich im Laufe des Wettkampfes entwickelt hat!“  ar

Comments are closed.