Winterpause? Fußballer und Trainer vom TuS Germania Schnelsen sind weiter aktiv Foto: ar

Keine Ruhe trotz Winterpause

Ein kleiner Blick auf die Tabelle: Der Niendorfer TSV II liegt sogar auf Platz 1

Archiv| Views: 226

Seit dem 6. Dezember sind Kreis- und Bezirksliga in der Winterpause. Dennoch wird gespielt.

 

Ferienstimmung herrscht schon bei den Spielern von Eintracht Lokstedt II – sie überwintern auf dem 5. Platz in der Kreisliga 2. Dafür müssen sie am 31.Januar noch vor dem „offiziellen“ Start wieder ran. Anders sieht es für ihre Liga-Kollegen vom TuS Germania Schnelsen aus: Die 3. Herren müssen am Wochenende noch einmal alles geben, liegen aktuell auf Platz 8.

Auch in der Kreisliga 8 ist von Winterpause noch nicht viel zu spüren: TuS Germania Schnelsen II (aktuell Platz 10) und SV Rugenbergen III (aktuell Platz 13) müssen dieses Wochenende noch einmal die Fußballschuhe schnüren, um dann endlich in die Weihnachtsferien starten zu können.

Auch in der Bezirksliga stehen noch Nachholspiele auf dem Plan. In der Liga Nord muss der Niendorfer TSV III dieses Wochenende noch einmal ran – aktuell liegen sie auf Platz 5. Auf Platz 3 geht dagegen Eintracht Lokstedt I entspannt in die Winterpause.

Gar nicht feierlich wird es für die Spieler vom SV Rugenbergen II in der Bezirksliga West: Noch drei Nachholspiele müssen sie bestreiten, liegen aktuell auf dem 10. Platz. Locker feiern können ihre Kollegen von Grün Weiß Eimsbüttel: Sie haben die 18 Spiele der Hinrunde geschafft, liegen im sicheren Mittelfeld auf Platz 8.

Und beim Niendorfer TSV II werden sogar die Sektkorken knallen: Die Herren überwintern auf Platz 1! ar

Comments are closed.