Keine Anzeigetafeln für Schnelsen

Stadt Hamburg hatte die modernen „Zug-Ziel-Anzeiger“ für Schnelsen aus Kostengründen abgelehnt

Archiv| Views: 182

An Hamburger Bahnstationen sind sie fast überall Standard, aber Schnelsen muss noch weiter auf die elektronischen Anzeigetafeln verzichten.

 

Das teilte die AKN-Pressestelle dem Niendorfer Wochenblatt auf Anfrage mit. Die sogenannten „Zug-Ziel-Anzeiger“ (ZZA), die es unter anderem auch in Burgwedel und Bönningstedt auf den Bahnsteigen gibt, zeigen Verspätungen an und außerdem die Zuglänge, so dass die Fahrgäste wissen, wo ungefähr sie einsteigen können.

Jonas Dienst von der AKN: „Die Ausrüstung mit ZZA für die Station Schnelsen wurde im Rahmen des zweigleisigen Ausbaus durch die AKN vorgesehen, von der Freien und Hansestadt Hamburg jedoch 
als nicht notwendig angesehen und in dem Projekt damals gestrichen.“

 Vom finanziellen Aufwand her seien die modernen ZZA nicht zu unterschätzen, teilte Dienst mit. Darum hat die AKN auch nicht alle ihre Stationen damit ausgerüstet. Zumindest angedacht ist für Schnelsen eine nachträgliche Ausrüstung, jedoch frühestens ab 2017. bk

Comments are closed.