Nackter Anblick Entlang des Zauns zum Flughafen wurden im Vogt-Cordes-Damm die ersten Bäume gefällt Foto: moe

Kahlschlag am Rollfeld

90 Bäume müssen für die Flugsicherheit weichen

Archiv| Views: 198

Im Winter 2013/2014 wurden Straßenbäume im Vogt-Cordes-Damm, die für den angrenzenden Flughafen zum Hindernis geworden waren, gekappt. Nun müssen sie sogar ganz weichen.

 

Denn durch die Schnittmaßnahmen wurde ihr natürlicher Habitus nachhaltig zerstört, deshalb müssen die 90 Bäume, darunter Ahorn, Esche, Weißbuche, Ulme, Linde und Pappel, nun gefällt werden. An ihrer Stelle ist die Anpflanzung einer neuen Allee aus kleinkronigen Laubbäumen geplant. Da die Neupflanzungen aufgrund der Nähe zur Start- und Landebahn des Flughafens eine Höhe von zehn Metern nicht überschreiten dürfen, sollen hier Feldahorn, Hainbuche, Weißdorn, Kirsche und Birke wachsen.

Die Fällung der Bäume wurde bereits im November 2014 beschlossen und erfolgt seitens der Abteilung Stadtgrün des Bezirksamtes Eimsbüttel in enger Abstimmung mit dem Flughafen Hamburg. mf

Comments are closed.