Helfen ist auch eine Pflicht

Archiv| Views: 184

„Für mich ist es eine Pflicht zu helfen. Ich bin 1943 geboren und habe noch erlebt, wie bei uns die Flüchtlingskinder aufgewachsen sind. Sie hatten keine Schuhe um in die Schule zu gehen und wuchsen in Nissenhütten auf.

Ich engagiere mich in der Zentralen Erstaufnahmestelle Niendorfer Straße und unternehme immer sonntags mit Kindern und ihren Eltern Ausflüge ins Niendorfer Gehege oder zu verschiedenen Spielhäusern. Dann habe ich an jeder Hand ein Flüchtlingskind und sie sind glücklich und strahlen. Nach den Ausflügen gibt es immer ein Dankeschön und Umarmungen von Eltern und Kindern.

Wir verändern dadurch nicht die Welt, aber die Welt der Flüchtlinge, die sich bei uns sicher fühlen sollen.“ mf

Comments are closed.