Teilnehmer der LBK entwickelten gemeinsam integrative Angebote Foto: mf

Bildungskonferenz in Lokstedt

Miteinander durch Integration im Fokus

Archiv| Views: 246

Auf der fünften Lokstedter Bildungskonferenz (LBK) am vergangenen Donnerstag im Bürgerhaus Lokstedt stand erneut die Integration der Flüchtlinge aus der Nachbarschaft auf der Tagesordnung.

 

„Durch Integration zum Miteinander: Bildung – Sport – Freizeit“ lautete das Motto der fünften LBK in Kooperation mit dem Lokalen Bündnis für Familie in  Lokstedt. Bereits erfolgreich umgesetzte Ideen und Projekte der vergangenen LBK im Juni wurden zu Beginn vorgestellt, bevor in Gruppen an Integrationsangeboten für die Hamburger Schulferien, das Schwimmen und eine Fahrradwerkstatt gearbeitet wurde. Pastor Uwe Klüter von der Freien evangelischen Gemeinde konnte zwei Wochen nach der Eröffnung des Integrationscafés „Why not?“ in der Emil-Andresen-Straße von einem „überraschenden Ansturm“ berichten.  Auch das Sportprojekt „Lokstedt in Motion“, über das die ehrenamtlichen Unterstützer Susanne Kostorz und Christian Kulicke (siehe Sport Seite 7) referierten, erfreut sich vieler Teilnehmer und soll erweitert werden. Dominique Reinke und Corinna Honold von der Helfergruppe „Herzliches Lokstedt“ betreuen seit Juli das Kreativcafé in der Lenzsiedlung. Hier wird immer freitags von 11 bis 13 Uhr genäht: „Mütter können hier Turnbeutel, Kuscheltiere oder kleine Geschenke für ihre Kinder nähen“, so Dominique Reinke. Durch Verkäufe der Produkte auf Märkten soll sich das Kreativcafé, das aus Mitteln der Bürgerstiftung gefördert wird, langfristig selbst tragen. Das Kreativcafé freut sich auf weitere Besucher und Spenden von hochwertigen Stoffen, Kontakt kreativcafe@herzliches lokstedt.hamburg. mf

Comments are closed.