Der denkmalgeschützte Bornkasthof zeugt von der dörflichen Geschichte Schnelsens Foto: Forum Kollau

Zwei historische Spaziergänge

Mit dem Forum Kollau auf den Spuren der „Swatthacken“ und durch das Niendorfer Gehege

Archiv| Views: 220

Am Sonntag, 27. September lädt das Forum Kollau, Verein für die Geschichte von Lokstedt, Niendorf und Schnelsen,  gleich zu zwei geschichtsträchtigen Spaziergängen ein.

 

Klaus-Peter Heße führt am Vormittag entlang der Frohmestraße zu elf interessanten Punkten des früheren dörflichen Lebens der Schnelsener „Swatthacken“. Am Ende des Spaziergangs kann auf der Kunstmeile, dem Schnelsener Herbstfest auf der Frohmestraße, weiter gefeiert werden.

Wer noch nicht laufmüde ist oder lieber einen nachmittäglichen Waldspaziergang unternimmt, erkundet mit Herwyn Ehlers, Hans Joachim Jürs und Förster Sven Wurster die Historie der Villen und ehemaligen Landschaftsgärten im Gehege. In Kooperation mit dem Verein Pro Niendorfer Gehege werden auch die Neuerungen der letzten Zeit erläutert.  Die Spaziergänge sind kostenfrei, Spenden willkommen.  Infos: www.forum-kollau.de.  mf

 

Geschichte der Frohmestraße, So., 27. 9., 10.30 Uhr, Schnelsen, Treffpunkt Lidl-Parkplatz, Frohmestraße 99 / Schleswiger Damm. Gehege-Spaziergang, So., 27. September, 14 Uhr, Niendorf, Treffpunkt Spielplatz Bondenwald

Comments are closed.